Beliebte Beitr├Ąge

Tipp Der Redaktion - 2019

Ist Mangostan-Frucht während der Schwangerschaft sicher?

Für eine werdende Mutter ist nichts wichtiger als die beste vorgeburtliche Betreuung und Ernährung ihres heranwachsenden Babys. Die Reise von der Konzeption bis zur Auslieferung kann durch einen gesünderen Lebensstil angenehm gestaltet werden. Denken Sie daran, dass das Baby für seine Bedürfnisse ausschließlich von der Mutter abhängig ist. Daher wird das Essen von Obst und Gemüse während der Schwangerschaft als äußerst vorteilhaft angesehen. Das Verlangen nach exotischen Früchten wie Mangostan ist während der Schwangerschaft sehr verbreitet. Einige Mütter sind jedoch besorgt, dass Mangostan während der Schwangerschaft sicher ist. Nun, Experten schlagen vor, dass der Mutter und dem Fötus während der Schwangerschaft keine Mangostanfrucht zugefügt wird. Wenn Sie immer noch nicht zufrieden sind, erfahren Sie mehr über die gesundheitlichen Vorteile dieser exotischen Frucht.

Ernährungsvorteile von Mangostan während der Schwangerschaft:

Mangostan ist eine exotische Frucht, die überwiegend in Südostasien vorkommt. Es wird auch als "Königin der tropischen Früchte" bezeichnet. Es ist vollgepackt mit Nährstoffen, die sowohl für die Mutter als auch für den wachsenden Fötus von Nutzen sind. Nachdem Sie die vielfältigen Ernährungsvorteile von Mangostan kennengelernt haben, greifen Sie sie sicher während Ihrer Schwangerschaft auf.

Folsäure:

Folsäure ist ein essentieller Nährstoff für Frauen während der Schwangerschaft und auch wenn sie schwanger werden möchten. Es wurde festgestellt, dass eine Tasse Mangostan täglich etwa 60 Mikrogramm Folsäure liefert. Mehrere Untersuchungen haben gezeigt, dass Folsäure bei werdenden Müttern dazu beiträgt, das Risiko für Hirn- und Wirbelsäulenschäden um fast 50-70% zu senken. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass Folsäure auch die Wahrscheinlichkeit von Gaumen und bestimmten Herzfehlern bei Babys verringert.

Mehr sehen: Essen Petersilie während der Schwangerschaft

Vitamin C:

Vitamin C ist während der Schwangerschaft sowohl für die Mutter als auch für das Baby wichtig. Mangostan ist das Kraftpaket von Vitamin C, das für das Funktionieren des Immunsystems unerlässlich ist. Darüber hinaus hilft es auch bei der Verringerung des Infektionsrisikos beim wachsenden Fötus. Kollagen ist wichtig für die schwangere Mutter, so dass sich ihre Haut dehnt, um das wachsende Baby zu halten, und die Produktion, wenn Kollagen auch durch Vitamin C unterstützt wird.

Mangan:

Wenn Sie eine Tasse Mangostan essen, erhalten Sie 0,2 mg Mangan, das die Knorpelbildung und das Skelettsystem des Babys im Mutterleib unterstützt. Darüber hinaus bietet das in der Mangostan enthaltene Mangan antioxidative Eigenschaften, die sowohl den Fötus als auch die Mutter vor jeglichen Zellschäden schützen.

Fasern:

Mangostan hat einen sehr hohen Anteil an Ballaststoffen, wodurch das Problem der Verstopfung, der Steifheit im Stuhlgang, gelöst wird, das die Mehrheit der werdenden Mütter während der Schwangerschaft erfährt. Es wurde festgestellt, dass eine Tasse Mangostan 3,5 g Fasern liefert. Auch das Essen von Mangostan während der Schwangerschaft verringert das Risiko einer Präeklampsie.

Xanthone:

Mangosteen besitzen auch eine komplexe Verbindung, die als Xanthone bekannt ist und Anti-Krebs-Eigenschaften besitzt. Es wurde festgestellt, dass diese Verbindung das Wachstum von Krebszellen im Körper während der Schwangerschaft verhindert.

Die Güte von Mangostan macht es auch zu einem wirksamen Mittel zur natürlichen Behandlung von Diabetes. Die vorteilhaften Eigenschaften helfen dabei, den Blutzuckerspiegel im Blut zu regulieren, wodurch das Risiko, an Diabetes während der Schwangerschaft zu erkranken, erheblich verringert wird.

Mehr sehen: Passionsfrucht während der Schwangerschaft

Verhindert Anämie:

Abgesehen von diesen ist Mangosteeen auch bekannt, um Anämie fernzuhalten. Sein Reichtum an Eisen, Folsäure, Vitamin B12 und vielen anderen medizinischen Eigenschaften hilft bei der Regulierung der Blutzellen und beugt so Anämie vor.

Steuert Cholesterin und senkt das Risiko eines Schlaganfalls:

Es ist auch bekannt, Herz-Kreislauf-Gesundheit zu fördern. Das Essen von Mangostanfrüchten während der Schwangerschaft kann aufgrund seines reichhaltigen Ballaststoffgehalts den Cholesterinspiegel und die Triglyceride im Blut senken. Dies hat das Potenzial, den Blutfluss im Nervensystem zu erhöhen und somit das Auftreten von Schlaganfall und Herzinfarkt zu kontrollieren. Die gute Menge an Kalium wirkt sich günstig auf den Natrium- und Blutdruck aus.

Bessere Hautgesundheit:

Wenn Sie Mangostansaft auf die Haut auftragen, werden Sie sehen, wie Ekzeme und Akne behandelt werden. Es hat antibakterielle, antivirale und entzündungshemmende Eigenschaften, die zur Verbesserung der Hautgesundheit beitragen. Es hält auch die Hautfeuchtigkeit hoch und schützt somit vor Hautkrankheiten.

Hilft bei der Verdauung:

Ersetzen Sie Ihr Junk-Food durch Mangostan oder Mangostan-Saft, um die Verdauung zu verbessern. Es hat eine gute Menge an Ballaststoffen, die helfen, die Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

Mehr sehen: Ist Pfirsich gut für die Schwangerschaft

Hält Tuberkulose in der Bucht:

Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Mangostanfrüchten während der Schwangerschaft die Mtb- oder Microbacterium-Tuberkulose hemmt und tötet, die einzigen Bakterien, die für Tuberkulose verantwortlich sind.

Nun, da Sie wissen, wie gut Mangostan für schwangere Frauen ist, ist es an der Zeit, dass Sie sie in Ihre Ernährung aufnehmen. Sie müssen jedoch Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie während Ihrer Schwangerschaft Mangostan konsumieren. Dies liegt daran, dass in dieser Frucht bestimmte Chemikalien enthalten sind, die mit den nicht verschreibungspflichtigen und verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, die normalerweise für schwangere Frauen vorgeschlagen werden, stören können. Essen in Grenzen macht Mangostan gut für die Schwangerschaft.