Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

9 Beste Jharkhand Touristenorte zu besuchen

Jharkhand ist ein Bundesstaat im Osten Indiens. Der Name Jharkhand bedeutet "Das Land der Wälder" und der Staat ist reich an Bodenschätzen. Der Tourismus in Jharkhand trägt zum wirtschaftlichen Anteil des Staates bei. Mit zahlreichen Ausländern im Staat hat sich der Tourismussektor schnell entwickelt. Die Wälder, Museen, Naturschutzgebiete, religiöse Stätten usw. sind die Orte, die Touristen anziehen.

1. Ranchi Hills:

Ranchi ist die Hauptstadt von Jharkhand und besitzt 50% der gesamten Mineralressource des Staates. Es gibt einen Hügel im Zentrum von Ranchi, der 2.140 m hoch ist und wunderschön grün aussieht. Touristen verbringen hier gerne etwas Ruhe und ziehen sich von den geschäftigen Straßen ab. Es gibt einen Tempel von Lord Shiva, der während Shravan mit Devotees überfüllt ist.

2. Baidyanath Dham:

Der Baidyanath Dham ist ein Schrein, der Lord Shiva geweiht ist. Er steht 72 Meter über dem Boden und hat einen pyramidenförmigen Turm. Es gibt eine Veranda, die im Tempel nach Norden gerichtet ist, und der 'Lingam' von Lord Shiva ist mit Milch und Wasser gebadet.

Mehr sehen: Indien Heritage Tours

3. Sonnentempel:

Der Sonnentempel ist eine faszinierende Schönheit, die die Touristen mit ihrem Design und den umliegenden Gebieten, die inmitten einer malerischen Landschaft liegen, beeindruckt. Es wurde von der gemeinnützigen Stiftung namens Sanskrit Vihar an einem Ort in der Nähe von Bundu, der an der Autobahn Tata-Ranchi liegt, errichtet.

4. Dassam Falls:

Der Kanchi River fällt 144 Meter tief und der Wasserfall heißt Dassam Falls. Es ist einer der meistbesuchten Wasserfälle im Nordosten, der nicht nur indische Touristen, sondern auch Ausländer anzieht. Das Dassam Falls liegt in der Nähe des Dorfes Taimara an der Autobahn Tata-Ranchi. Das Rauschen des Wassers ist überall zu hören. Der Wasserfall eignet sich für einen Ausflug zu einem abenteuerlichen Picknick.

Mehr sehen: Zu besuchende Plätze in Daman

5. Palamu-Forts:

Es gibt zwei Forts in den Wäldern von Aurangabad am Sher Shah Suri Pfad in der Nähe von Daltonganj. Sie waren von den Vanvasi-Königen der Chero-Dynastie erbaut worden und hießen Palamu-Forts. Die Architektur erzählt den Touristen von den Eroberungen von Daud Khan.

6. Jharkhands Kriegsdenkmal:

Jharkhands Kriegsdenkmal wurde zu Ehren all jener Soldaten errichtet, die ihr Leben in Kriegen geopfert hatten, von der Unabhängigkeit des Landes bis in die Gegenwart. Die Struktur des Friedhofs hat die Form eines menschlichen Körpers. Es hat ein Museum, das die Vergangenheit des Staates, die Traditionen, moderne Waffen, das Erbe usw. aufzeichnet.

Mehr sehen: Jammu berühmte Orte

7. Jamshedpur:

Singhbum ist ein kleiner Bezirk, der an die Stadt Ranchi grenzt. Die bekannteste Stadt ist Jamshedpur, benannt nach dem Industriellen Jamshedji Tata, dem Gründer der TATA Group of Industries. Jamshedpur zieht Studenten, forschungsbedürftige Forscher usw. an. Die Regierung hat die Stadt entwickelt, um sie für die Augen der Touristen zu verschönern. Bhatia Park, Dimna Lake, Dalma Wildlife Sanctuary und Bhuwaneshwari Temple sind einige Orte, die in Jamshedpur unbedingt besucht werden sollten.

8. Dhanbad:

Dhanbad wird "Kohlehauptstadt Indiens" genannt und ist auch eine der Hauptattraktionen für Touristen. Der Rhe Damodar River spielt eine wichtige Rolle in den Kohlefeldern, auch der Barak River fließt durch die Stadt. Shakti Madir ist eine religiöse Stätte, die der Göttin Durga gewidmet ist. Die 'Akhand Jyoti' von Vaishno Devi wird hier aufbewahrt.

9. Bokaro:

Bokaro wurde 1991 gegründet und hat eine Höhe von 210 Metern über dem Meeresspiegel. Die Stadt ist voll von Tälern und Flüssen und gehört zu den hochindustrialisierten Gebieten Indiens. Bokaro Stahlwerk, Jawaharlal Nehru Biological Park, Jaganath-Tempel, Ram Mandir, River Damodar usw. sind einige der beliebtesten Touristenorte in Bokaro.

Bildquelle: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9.