Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Darmkrebs-Symptome und Ursachen

Pin
Send
Share
Send

Darmkrebs, auch Darmkrebs oder Darmkrebs genannt, entwickelt sich im Rektum oder Dickdarm (sie sind Teile des Dickdarms). Bei diesem Krebs signalisiert ein abnormales Zellwachstum den Ort, der sich im Körper ausbreitet. Darmkrebs tritt hauptsächlich aufgrund von Änderungen in Ihrem Lebensstil, Alter, Fettleibigkeit, Rauchen, Trinken und einem großen Banner mit mehr Gründen auf.

Es wird im Allgemeinen durch eine Biopsie erkannt, und dann wird eine medizinische Bildgebung des Patienten durchgeführt, um herauszufinden, ob sich die Krankheit auf andere Teile seines Körpers ausgebreitet hat oder nicht. Caners, die sich nicht über die Wände des Dickdarms hinaus ausbreiten, sind meistens heilbar, ansonsten arbeiten Ärzte jedoch nur daran, die Lebensbedingungen und Symptome zu verbessern.

Darmkrebs-Symptome und Ursachen:

Hier ist ein Leitfaden für Sie über die wichtigsten Ursachen und Symptome von Darmkrebs, der Ihnen helfen wird, zu wissen, welchen Zustand Sie haben, wenn Sie an diesem Krebs erkrankt sind.

Mehr sehen: Was sind die Symptome von Hirntumor?

Symptome von Darmkrebs:

Hier sind die Anzeichen und Symptome von Darmkrebs.

1. Blut in deinem Stuhl:

Dies ist normalerweise das erste Symptom. Die anderen folgen. Blutungen aus Ihrem Rektum können von Schmerzen begleitet sein oder auch nicht. Manchmal kommt es zu Blutungen aufgrund einer übermäßigen Erwärmung Ihres Körpers, aber wenn Sie glauben, dass es keinen solchen Grund gibt, sollten Sie am besten auf weitere Symptome achten. Dies kann dazu führen, dass Ihr Körper rote Blutkörperchen abgibt und Ihr Körper nicht genug hat, was zu einer Art Anämie führt. Manchmal kann es auch so aussehen, als ob Ihr Darm nicht frei von Hocker ist und dass Sie noch mehr passieren müssen.

2. Schmerz:

Sie können Schmerzen empfinden, wenn Sie Ihren Stuhl in Ihrem Rektum oder in Ihrem Bauch oder in der zentralen Zone Ihres Bauches passieren. Wenn Ihre Schmerzen nach der Einnahme von Medikamenten ohne Grund auftreten oder nicht nachlassen, ist es definitiv Zeit für eine Untersuchung.

3. Veränderungen in Ihrem Darm:

Wenn Sie Veränderungen feststellen, wie häufiger Drang nach Stuhlgang, oder Veränderungen Ihrer normalen Stuhlgewohnheiten wie Verstopfung oder Durchfall oder ein aufgeblähtes Gefühl im Bereich Ihres Bauchnabels. Die Übelkeit kann auch mit diesem Symptom klettern.

4. Gewichtsverlust:

Wenn Sie keine Erklärung für Ihren Gewichtsverlust finden und dies mit den oben genannten Symptomen einhergeht, müssen Sie diese unbedingt mit Ihrem Arzt besprechen. Gewichtsverlust kommt auch mit einem Gefühl der Schwäche oder Erschöpfung ohne einen solchen Grund.

5. Schmerzen im Rücken:

Manchmal kann es aufgrund der übermäßigen Darminfektion zu Schmerzen im unteren Rückenbereich kommen. Dies bedeutet, dass Menschen, die unter Rückenproblemen leiden, ihren Darmkrebs dafür verantwortlich machen können. Neben Rückenschmerzen können auch im unteren Teil des Körpers starke körperliche Schmerzen auftreten.

6. Plötzliche Veränderung der normalen Darmgewohnheiten:

Es können plötzliche Veränderungen der normalen Darmfunktionen auftreten. Zum Beispiel kann ein Opfer von Darmkrebs Magenschmerzen begegnen, was nicht üblich ist. Manchmal werden die Schmerzen unerträglich und dies kann als eines der Hauptsymptome von Darmkrebs angesehen werden. Menschen, die an Darmkrebs leiden, können auch mit einigen Veränderungen im Stuhlgang umgehen. Dies sind die Darmkrebs-Symptome, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können, ob Sie darunter leiden oder nicht.

7. Probleme mit dem Rektum:

Oft klagen die Opfer von Darmkrebs über das Anspannungsgefühl im Rektum. Der Schmerz in diesem Teil nimmt zu, wenn Sie nicht darauf achten und es ignorieren. Dies kann als eines der am häufigsten beobachteten Symptome von Darmkrebs angesehen werden. Menschen, die an Darmkrebs leiden, haben auch Schmerzen im Bauchbereich.

8. Bauchklumpen:

Im Bauchbereich entwickelt sich oft ein Knoten, und dies ist eines der am meisten sehenden Symptome von Darmkrebs. Es kann Fälle geben, in denen ein solcher Klumpen durch eine Operation entfernt werden muss, was eine sehr viel schmerzhaftere Prozedur darstellt.

9. Verdauungsprobleme:

Zusammen mit Verdauungsproblemen kann es viele andere Symptome von Darmkrebs-Symptomen wie Durchfall und Übelkeit geben. Man kann sagen, dass Verdauungsstörungen und andere ähnliche Ergebnisse eines der Hauptsymptome von Darmkrebs sind.

10. Anämie:

Last but not least kann Anämie auch als eine der häufigsten Folgen von Darmkrebs angesehen werden. Dies bedeutet, dass der rote Blutkörperchen-Spiegel in Ihrem Körper aufgebraucht ist.

Mehr sehen: Symptome von Hautkrebs bei Männern

Die meisten dieser Symptome sind anderen Darmerkrankungen oder -problemen sehr ähnlich und bleiben daher oft unbemerkt. Daher raten die Ärzte, dass Sie auf diese Krankheit untersucht und untersucht werden. Screening ist ein Muss für Menschen über fünfzig, um die Gefahr dieser schrecklichen Krankheit zu vermeiden. Selbst wenn Sie es tun, kann sie so früh wie möglich diagnostiziert und behandelt werden.

Darmkrebs verursacht:

Hier erwähnen wir einige der Hauptgründe oder Ursachen von Darmkrebs wie folgt:

1. Mageninfektionen:

Mageninfektionen können für Darmkrebs verantwortlich sein. Manchmal können Keime Ihr Immunsystem behindern, was zu schweren Schäden in den Darmfunktionen führen kann. Infektionen im Magen können somit als eine der möglichen Ursachen für Darmkrebs angesehen werden.

2. Alter:

Das Alter ist definitiv ein bestimmender Faktor, wenn es um Darmkrebs geht. Der Darmkrebs kann altersbedingt sein. Die Symptome von Darmkrebs treten im Allgemeinen auf und sind vor allem bei älteren Menschen sichtbar. Jugendliche und Jugendliche werden im Allgemeinen nicht davon betroffen.

3. Genetik:

Die genetische Schuld in diesem Fall wird völlig akzeptiert. Wenn es um Darmkrebs geht, spielt die Genetik eine große Rolle und kann als eine der Hauptursachen für Darmkrebs angesehen werden. Die Keime und Symptome von Darmkrebs können genetisch übertragen werden.

4. Diät:

Eine schlechte und ungesunde Ernährung kann für das Auftreten von Darmkrebs verantwortlich sein. Wenn eine Person eine Diät hat, die aus Fast Food besteht und keine Proteine ​​oder gesunde Lebensmittel enthält, besteht eine gute Chance, dass sie mit den verschiedenen Symptomen von Darmkrebs konfrontiert wird.

5. Rauchen:

Jüngsten Studien zufolge hat sich gezeigt, dass Kettenraucher die Hauptopfer von Darmkrebs sind.

Mehr sehen: Ursachen von Blasenkrebs

6. Alkohol:

Übermäßiger Alkoholkonsum kann auch als eine der Hauptursachen für Darmkrebs angesehen werden.

7. Adipositas:

Einige Gewichtsprobleme können als eine der wichtigsten Ursachen für Darmkrebs angesehen werden. Eine Person, die an den Symptomen von Darmkrebs leidet, kann ihre Fettleibigkeit vermuten.

8. Weniger körperliche Aktivität:

Faulheit kann auch zu Darmkrebs führen. Wenn Sie kein Fett verbrennen oder wenn Sie keine ordnungsgemäßen körperlichen Aktivitäten ausführen, können Sie möglicherweise mit den schädlichsten Darmkrebs-Symptomen konfrontiert werden.

9. Verdauungsprobleme:

Wenn eine Person bereits einmal Verdauungsprobleme hat, hat sie oder er gute Chancen, mit den verschiedenen Symptomen von Darmkrebs zu kämpfen.

10. Familiengeschichte:

Selbst wenn Ihre Mutter oder Ihr Vater keinerlei Darmkrebsprobleme hat, besteht immer noch die Möglichkeit, dass Sie von den verschiedenen Darmkrebs-Symptomen betroffen sind, wenn jemand in Ihrer Familie an Darmkrebs erkrankt ist.

Pin
Send
Share
Send

Schau das Video: Darmkrebs: Symptome & Diagnose (Juli 2020).

Загрузка...