Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Symptome von Anfällen

Pin
Send
Share
Send

Das Gehirn ist das Meisterwerk, das den gesamten Körper formt. Die gesamte Arbeit der komplexen Nerven sorgt für Strom zwischen sich. Im Laufe der Zeit arbeitet unser Gehirn, indem es elektrische und chemische Signale abgibt. Diese Signale veranlassen dann unser Denken, Essen und andere Handlungen. Es gibt Zeiten, in denen dieses Elektrizitätssignal in unserem Gehirn ungewöhnlich reagiert und den als Anfall bezeichneten medizinischen Zustand verursacht.

Es gibt verschiedene Arten dieser Anfälle, bei denen das körperliche Hauptwesen oder unser Körper außer Kontrolle geraten. Wenn sich die Person auf den Boden legt, schäumt der Mund und Krämpfe, Anfall oder das unkontrollierbare Gehirn übernimmt die Kontrolle. Wie immer gibt es einen Haken an dieser Krankheit, dh es gibt nicht wirklich eine spezifische Liste von Auslöserproblemen, die einen Anfall auslösen könnten. Es kann sich um eine Panikattacke in einem Hyperstadium handeln, über das Funktionieren eines der Organe des Körpers oder nur um den Grund bestimmter starker Medikamente. Bevor eine solche Katastrophe eintritt, gibt es jedoch bestimmte Symptome, die man berücksichtigen sollte.

Mehr sehen: Ursachen von Schlaflosigkeit bei Frauen

Deja vu:

Obwohl der Anfall nicht mit einem Warnzeichen versehen ist, gibt es oft einige Gefühle, einige, die die Person möglicherweise bereits erlebt hat, bevor das Verhalten auftritt. Auf diese Weise lassen sie die Person wissen, was sie treffen wird. Dies ist für verschiedene Personen unterschiedlich und dieses Gefühl desselben Gefühls im Voraus ist, wie sie sich entweder abstützen oder Vorkehrungen treffen.

Körpersteifigkeit:

Wenn man an einem Anfall erkrankt, lenkt das Gehirn von seinem ursprünglichen Verlauf der Aufrechterhaltung der Körperfunktionen ab und erzeugt stattdessen ein Missverhältnis, indem es seinen eigenen Weg geht. Der Körper, der zu diesem Zeitpunkt die Signale des Gehirns erwartet, beginnt unkontrolliert zu wirken, was dazu führt, dass die Muskeln, die ansonsten arbeiten würden, sich versteifen oder krämpfen. Deshalb wird der Anfall oft von heftigen Erschütterungen im Körper begleitet.

Mehr sehen: Tennis Elbow Ursachen

Körperliches Ungleichgewicht:

Viele Patienten haben gefragt, dass sie oft gefragt werden, dass es oft Gefühle gibt, die Sie zum Winden bringen, während Ihr inneres Ich schreit, wenn es darum geht, den Anfall anzukündigen. Diese Gefühle sind normalerweise Benommenheit, Betäubung von Körperteilen, Spurring von Sprache, Übelkeit usw.

Bewusstlosigkeit:

Kurz bevor der Anfall auf die Mutter trifft, sendet das Gehirn Signale oder Vibes an den Körper, weshalb Patienten oft sagen, dass sie das Gefühl haben, dass sie ohnmächtig werden. Dies wird manchmal mit unfreiwilligem Muskelkrampf oder Ruckeln des Körpers kombiniert, von dem sie sagen, dass sie sich an diesem Punkt nicht mehr beherrschen können. Dieses Gefühl der Bewusstlosigkeit gilt mehr für den Fall eines Anfalls, als der Name vermuten lässt.

Negativität:

Eine Person hat immer ein starkes Gefühl, dass etwas Großes sie treffen wird. Vielleicht geben Anfallspatienten deshalb ein gespültes Gefühl von Pessimismus oder negativen Gedanken zu.

Mehr sehen: Thalassämie-Anzeichen und Symptome

Lustiger Geschmack:

Es wird oft gesagt, dass sich der Geschmack der Patienten unmittelbar vor einem Anfall ändert, wenn sie sich im Mund anders anfühlen. Dieser lustige Geschmack in ihrem Mund wird durch eines der Symptome verursacht, die auf das zunehmende Auftreten eines Anfalls hinweisen.

Lärm:

Dasselbe gilt für Lärm, wenn gesagt wird, dass der Patient die Kontrolle über seine Sprechfähigkeit verliert, die dann halbgelähmt wird und ungewöhnliche Grunts und Geräusche aus dem Mund verursacht, während die Person zu sprechen versucht. Das Gleiche ist beim Geruch zu spüren. Wenn der Körper die Kontrolle verliert, fangen die Sinnesorgane an, sich schlecht zu benehmen.

Blasenkontrolle verlieren:

Das Gehirn lässt los und unsere Blasen- oder Darmbewegungen können von uns nicht eingeschränkt werden. Vielleicht ist dies der Grund, warum manchmal ein Anfall durch einen Verlust der Blasen- oder Darmkontrolle angekündigt wird.

Pin
Send
Share
Send