Beliebte Beitr├Ąge

Tipp Der Redaktion - 2019

Kokosöl Vorteile und Einsatzmöglichkeiten für Haut, Haar & Gesundheit

Kokosnuss ist eine wunderbare Frucht und wir möchten diese gerne im Sommer haben. Wenn es getrocknet ist und das Fleisch zu Öl gemahlen wird, hat es noch mehr Vorteile als nur Wasser. Dieses Öl hat ausgezeichnete konditionierende, aushärtende und antibakterielle Eigenschaften. Abgesehen von der Verbesserung der normalen Verdauung, wenn Sie dies beim Kochen verwenden, kann Kokosnussöl auch von außen angewendet werden, um kleinere Wunden und andere kleinere Schönheitsprobleme zu heilen. Es ist reich an gesättigten Fetten, weshalb angenommen wurde, dass es keine gesunde Option ist. Neueste Studien zeigen das Gegenteil.

Nach herkömmlicher Überzeugung galt das Kokosnussöl für Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen als ungesund. Später wurde jedoch klar, dass dieser Glaube nicht stimmte. Kokosnussöl ist sicherlich eine freundliche Nahrung für das Herz, die neben dem reibungslosen Fluss des Körpers hilft. Nach Ansicht der Befragten konnte gezeigt werden, dass die Aufnahme von Kokosnussöl dazu führen kann, dass der Körper sowohl Infektionen als auch Mikroben unempfindlicher macht, was zu Krankheiten führen kann. Erheblich mehr kann es zusätzlich Hefe, Wachstum und Candida abwehren. Das Öl wird nicht so sehr als Teil tropischer Nationen verwendet, wo Kokosnuss-Ranches bodenlos sind, zusätzlich in den USA und Großbritannien. Die Menschen finden die Wunder, die dieses Kokosnussöl vollbringen kann, und es wird weltweit wieder berühmt.

Kokosöl führt Infektionen durch, die Grippe, Masern, Hepatitis, SARS und verschiedene echte Risiken verursachen, die mit Infektionen verschiedener Art verbunden sind. Es beseitigt außerdem Mikroben, die Geschwüre, Halskrankheiten, Verunreinigungen der Harnwege, Lungenentzündung und Gonorrhoe verursachen. Schließlich gelingt es Kokosnussöl auch erfolgreich bei der Beseitigung der Mikroben und Hefen, die für das Auftreten von Schilzwürmern, Soor und Windelausschlag bei Säuglingen verantwortlich sind.

Kokosnussöl erhöht Ihren LDL nicht und ist sogar eine gesunde Sache, wenn Sie regelmäßig raffinierte Öle ersetzen. Dies sollte jedoch auf Rezept erfolgen und Sie können dann die richtige Dosierung kennen. Neben dem Schutz des Herzens vor Schlaganfällen und anderen Krankheiten kann es auch die Immunität stärken. Es hat bekannte Auswirkungen auf glänzendes Haar und Sie können dies auf der Kopfhaut verwenden, um Kopfhautprobleme zu heilen. Es ist nicht nur gesund, sondern auch in regelmäßige Schönheitsroutinen für Ihr Haar einzubeziehen, und sogar Ihre Haut kann hilfreich sein.

Kokosnussöl ist eines der am häufigsten verwendeten Öle für verschiedene Zwecke. Es hat eine feuchtigkeitsspendende Wirkung auf unsere Haut und ist hilfreich bei der Massage der Haare. Kürzlich wurde es mit anderen Substanzen gemischt, um den gesundheitlichen Nutzen von Kokosöl zu erhöhen. Es wird traditionell seit Ewigkeiten verwendet. Es verringert das Herzinfarktrisiko und fördert eine gute Gesundheit für Sie.

Kokosöl Vorteile und Vorteile:

In diesem Artikel haben wir einige der Vorteile von kuratiertem Kokosnussöl vorgestellt, die Sie diesen Sommer begeistern werden. Nachfolgend sind die bekannten Vorteile von Kokosöl für Haut, Haare und Gesundheit aufgeführt.

A. Hautpflege Vorteile von Kokosnussöl:

1. Entfernt trockene Haut:

Wenn Sie sehr trockene Haut haben, kann dies ein sehr gutes Massageöl für Sie sein. Anders als bei trockenem Wetter können Sie dies mit anderen Lotionen oder Cremes verwenden und diese Zutaten dann zu einer natürlichen Lotion mischen, die Sie nicht nur beruhigt, sondern auch für eine weichere Oberfläche sorgt. Dies reduziert auch die trockenen Flocken und andere Hautprobleme wie Ausbrüche von Akne, wenn Sie normalerweise nicht auf Ölanwendung reagieren.

2. Falten loswerden:

Wenn Sie eine schlaffe oder alternde Epidermis haben, kann dieses Öl hilfreich sein, um Sie mit Nahrung zu versorgen. Es entfernt auch abgestorbene Zellen, verfaulende Zellgewebe und andere trockene Flocken auf der Oberfläche. Es verbessert auch den Teint. Wenn Sie diese sanft jeden Tag massieren, können Sie eine faltenfreie Oberfläche erhalten. Daher ist dies für Personen mit feinen Linien oder anderen Problemen mit trockener Haut sehr vorteilhaft.

Mehr sehen: Vorteile von grünem Tee

3. Gut für die Füße:

Dies ist auch gut für die Massage an den Füßen. Wärmen Sie eine Tasse Kokosnussöl auf und massieren Sie diese anschließend auf die gereinigten und abgestoßenen Füße. Sie können die Füße vorher in warmes Seifenwasser tauchen und die abgestorbenen Zellen abwischen. Dies ermöglicht eine bessere Aufnahme des Öls. Massieren Sie dann das warme Öl und tragen Sie Socken. Sie haben weichere Füße bei regelmäßiger Therapie.

4. Hautwäscher:

Dies kann auch als ein sehr gutes Waschmittel mit anderen zugehörigen Bestandteilen wirken. Wenn Sie nach einer weicheren Oberfläche suchen, können Sie einige Zuckerkörnchen verwenden, die sehr feinkörnig sind, oder Zimtpulver. Bei Akneproblemen können Sie Nelken- und Walnussstaub oder einfaches Reispulver verwenden und dann mit Kokosnussöl mischen Um einen natürlichen Wäscher zuzubereiten, wischen Sie die abgestorbenen Zellen sanft mit massierenden Bewegungen für ca. 1 Minute ab und waschen Sie sie anschließend mit Ihrem Gesicht ab.

5. Natürlicher Makeup-Entferner:

Dies kann ein guter natürlicher Make-up Entferner sein. Anstatt marktübliche Produkte zu verwenden, nehmen Sie eine kleine Menge Wattebällchen und entfernen Sie das Make-up vorsichtig. Dies verjüngt die Haut und entfernt leicht die Make-up-Spuren mit sanften Bewegungen.

6. kuriert Psoriasis:

Wenn Sie andere Probleme wie Ekzem oder Psoriasis haben, kann dieses Öl verwendet werden, um die Erkrankung regelmäßig zu behandeln, wenn Sie nicht empfindlich darauf reagieren.

7. Befreiungen von Insektenstichen:

Wenn Sie einen Insektenstich oder einen Insektenstich erlebt haben, der juckt, kann die sofortige Anwendung dieses Öls den Bereich beruhigen. Wenn mit diesem Öl ein selbst gemachter natürlicher Balsam hergestellt werden kann und Sie ihn griffbereit halten, kann dies bei häufigen Insektenstichen eine Erleichterung sein.

8. Als Nachtcremes:

Ein ähnlicher Balsam kann auch verwendet werden, oder dieses mit etwas Nachtcreme gemischte Öl kann verwendet werden, um die Vorteile einer normalen Nachtcreme zu verbessern.

9. Augenringe unter den Augen:

Dieses Öl, gemischt mit Mandelöl oder Walnussöl, kann im Verhältnis 2: 2 verwendet werden, um Augenringe für Probleme mit dem dunklen Kreis zu verwenden. Dies ist ein sehr gut hautberuhigendes Mittel.

Mehr sehen: Kurkuma und Diabetes Nutzen für die Gesundheit

B. Haarvorteile von Kokosnussöl:

1. Für sprudelndes Haar:

Kokosnussöl ist eine sehr gute Conditioner. Wärmen Sie dieses Maß um eine halbe Tasse und massieren Sie Ihren Kopf. Mischen Sie es mit einigen anderen ätherischen Ölen wie Jojoba oder Eukalyptus und massieren Sie es nach dem Shampoonieren für etwa 5 Minuten, wenn Sie Probleme mit krausem Haar haben. Behalte es noch etwa 10 Minuten bei und wasche dann ab. Nicht noch einmal shampoo. Dadurch werden die Haare nach dem Trocknen weich und leicht handhabbar. Sie können es gründlich kämmen. Um richtige Ergebnisse für extrem trockenes Haar zu erzielen, sollten Sie diese Therapie jeden Tag durchführen und dann auf das Vier- oder Fünffache pro Woche reduzieren und dann je nach Anforderung senken. Wenn Sie normales Haar haben, kann es hilfreich sein, dies dreimal im Monat durchzuführen.

2. Schuppensteuerung:

Mit diesem und Mandelöl können Sie eine herrliche Massage mit heißem Öl machen. Verwenden Sie beide in gleichen Verhältnissen und Sie können etwas Zitronensaft etwa 2 EL zu diesem hinzufügen, um Schuppen zu heilen, wenn Sie es haben. Dieses Öl an sich hat Schuppenhärtungseigenschaften, die in seinen antibakteriellen Eigenschaften liegen. Sie können dann indirekte Wärme verwenden, um die Mischung aufzuwärmen. Wenn es etwas warm, aber nicht heiß ist, massieren Sie es etwa 10 Minuten auf der Kopfhaut und wickeln Sie ein warmes Handtuch um den Kopf. Dies führt zu einer tiefen Konditionierung Ihres Stranges und zu einem sehr weichen Gefühl. Sie können dann etwa 20 weitere Minuten auf diese Weise sitzen und dann durch Waschen abwaschen. Wiederholen Sie den Vorgang einmal pro Woche oder nach Bedarf.

3. Haarpflege:

Wenn Sie dieses Öl regelmäßig auf dem Kopf verwenden, bleiben Ihre Wurzeln mit Nährstoffen versorgt und Sie haben weniger Haarausfall. Es hat sich bewährt, um Haarausfall zu reduzieren.

4. Entfernt Läuse von der Kopfhaut:

Hast du Läuseprobleme? Dieses Öl kann in diesem Fall für Sie hilfreich sein oder ein Läuseproblem, das häufig auftritt. Sie können dieses Öl bei normaler Raumtemperatur in einer mehr als benötigten Menge verwenden, um das Haar mit dieser sehr gut zu befeuchten und es über Nacht auf der Kopfhaut zu lassen. Am nächsten Morgen können Sie den Kopf mit einem Läusekamm abkämmen und Ihre Läuse werden meistens richtig behandelt.

5. Für trockenes Haar und juckendes Haar:

Wenn Sie eine Packung herstellen müssen, die tiefe Bedingungen bereitstellt und das Haar von Schuppen heilt, können Sie es mit Neempaste oder einer Paste aus Neempulver versuchen. Dies kann Sie von Schuppen befreien. Beides wirkt hervorragend zur Heilung von Juckreiz, Bakterien, die Unebenheiten oder Akne im Kopf verursachen und trockene Flocken loswerden. Sie können auch ein tiefes Konditionierungspaket mit Banane herstellen und dieses Öl wird nach Bedarf benötigt. Sie können Avocado anstelle von Bananen verwenden. Machen Sie eine weitere Hennapackung mit über Nacht getränktem Henna in Kokosnussöl und mahlen Sie es am nächsten Tag. Sie können Methi, Amla, Neem-Pulver und sogar Zitronensaft hinzufügen. Dies reinigt die Kopfhaut und befeuchtet die Strähnen.

Mehr sehen: Verwendung von Olivenöl

C. Nutzen für die Gesundheit von Kokosnussöl:

1. Gewichtsverlust Abhilfe:

Dies ist sehr nützlich, um eine abnorme Verdauung zu verhindern. Daher kann dies die Rate anormaler Magensäure stabilisieren und für eine gute Resorption und bessere Verdauungsrate sorgen. Sie können auch von der Belastung Ihrer Bauchspeicheldrüse profitieren. Es erhöht die Stoffwechselrate und Ihre Nahrung wird richtig verdaut. Ihre Bauchspeicheldrüse kann gut funktionieren und die Gallenspigmente bleiben in einer kontrollierten Sekretionsrate. Dadurch wird die Nahrungsaufnahme erhöht und Sie bleiben weniger übergewichtig. Es ist kein ungewöhnlicher Anblick, dass Menschen, die regelmäßig dieses Öl in ihrer Nahrung verwenden, tendenziell weniger übergewichtig sind, wenn sie einem gesunden Lebensstil folgen, im Gegensatz zu denen, die andere Öle verwenden, obwohl sie sich in einem gesunden Lebensstil befinden.

2. Prävention von Herzkrankheiten:

Dieses Kokosnussöl ist sehr hilfreich bei der Verhinderung jeglicher Form von Atherosklerose. Es enthält zwar einen hohen Anteil gesättigter Fette, diese sind jedoch nicht schädlich, wie die Menschen normalerweise wissen. Es ist tatsächlich reich an 50% bis 60% Laurinsäure, was wiederum hilfreich ist, um die Arterien gesund zu machen. Es erhöht das LDL nicht, es enthält antimikrobielle Eigenschaften, die Ihr Immunsystem stärken und zu einer guten Durchblutung der Arterien führen. Dies kann daher verschiedene Formen von Herzkrankheiten verhindern.

Dies ist nicht wie bei anderen Arten von gesättigten Fettsäuren, die pflanzliche Öle enthalten, und daher können Sie die Dosierung von einem renommierten Ernährungsberater oder Arzt einholen, um zu erfahren, ob diese natürliche Sache eine gesunde Lösung für ein gesünderes Herz sein kann, indem Sie dieses Öl einschließen und andere Kochvorgänge ersetzen Öle oder durch einfachen Verzehr wie ein halber Teelöffel oder so. Die Dosierung kann von einem guten ayurvedischen Arzt festgelegt werden, und Sie können davon profitieren.

3. Verbessert die Immunität des Körpers:

Kokosnussöl ist ein hervorragendes Öl, das, wenn es in geringen Mengen verbraucht wird, die Immunität von innen verbessern kann. Es reinigt das System und hilft, den Blutkreislauf in Ihrem Körper zu verbessern. Es reinigt es und wirkt als Blutreinigungsmittel. Es kann Ihnen helfen, sich von normaler Erkältung und Husten fernzuhalten. Kokosöl kann Sie auch gegen normale saisonale Veränderungen resistent machen, wenn Bakterien und Viren in der Luft eine große Rolle spielen. Für ältere Menschen kann sich dies auch als sehr vorteilhaft erweisen.

Bei Menschen mit hohem Cholesterinspiegel müssen Sie jedoch die Meinung eines Arztes einholen, um zu erfahren, ob dies für Sie geeignet ist oder nicht. Wenn sie vermuten, dass dies für Sie in Ordnung ist, können Sie diese Menge zu Ihren regulären Mahlzeiten hinzufügen und eine gesunde Mahlzeit einnehmen. Dies verbessert nicht nur Ihre Verdauung, sondern auch Ihr Immunsystem. Es enthält saure Substanzen, die allgemein als Laurinsäure, Caprylsäure und Caprinsäure bekannt sind und nachweislich ausgezeichnete antibakterielle und fungizide sowie keimtötende Eigenschaften besitzen.

Wenn regelmäßig kleine Mengen Kokosnussöl konsumiert werden, wird die Laurinsäure abgebaut und zu Monolaurin verarbeitet, das dem Körper sehr entgegenwirken kann gegen Krankheiten wie Influenza, normale Erkältung, Husten, Rauch, bakterielle Infektionen, Hepatitis, Herpes, Cytomegalovirus und HIV . Es kann auch schädliche gefährliche Bakterien wie Listerien und auch andere Protozoen abwehren, die für den menschlichen Körper wie Giardia Lamblia sehr gefährlich sein können.

4. Hilft bei der richtigen Verdauung:

Sind Sie jemand, der an einer falschen Verdauung oder an unregelmäßigen oder gereizten Darmerkrankungen leidet? Dann kann dieses wunderbare und leicht erhältliche Öl Ihnen helfen, die Körperfunktionen zu verbessern. Dies kann bei der richtigen Schleimbewegung im Magen helfen. Es hilft, Sie von unpassenden Darmproblemen zu befreien, mit denen meist Erwachsene konfrontiert sind. Wenn Sie Reizungen oder sehr starke Verstopfungsprobleme haben, kann dies ein hilfreicher Ausweg aus diesem Problem sein. Anstatt Medikamente regelmäßig zu konsumieren, kann es für Sie eine Erleichterung sein, dieses Öl in Ihrer normalen Ernährung zu haben. Dies hilft auch bei der richtigen Aufnahme von Nahrungsmitteln und deren Nährstoffen. Es enthält einen hohen Gehalt an gesättigten Fetten, die gute antimikrobielle Eigenschaften aufweisen und daher dazu beitragen, Bakterien im Magen abzutöten. Dies tötet auch Magenwürmer bis zu einem gewissen Grad.

5. verhindert die Alzheimer-Krankheit:

Alzheimer-Erkrankungen sind weltweit der am meisten anerkannte Grund für Demenz und treten im Wesentlichen bei älteren Menschen auf. Bei Alzheimer-Patienten gibt es den Eindruck einer verminderten Fähigkeit, Glukose für die Vitalität in bestimmten Teilen des Großhirns zu verwenden. Der wesentliche gesundheitliche Vorteil von Kokosnussöl besteht darin, dass die Einnahme von Kokosnussöl und die Verwendung von mittelkettigen Triglyceriden in Kokosnuss bei Patienten mit milderen Alzheimer-Typen eine rasche Änderung der Cerebrumkapazität zur Folge hatte und die Symptome der Demenz linderte.

6. Zahnfleischgesundheit:

Kokosnussöl wird seit langem zum Ziehen von Öl verwendet, um den Mund von Mikroben zu spülen und Parodontitis zu heilen. Es ist ohne Zweifel ein Champion unter den besten Ölen für das Ziehen von Öl, da es viele antibakterielle MCFAs enthält. Durch das Waschen des Öls in Ihrem Mund denaturiert das Öl die Mikroorganismen und haftet daran. Durch die Evakuierung von Mikroben im Mund wird die Gefahr einer Parodontitis enorm verringert. Für den Fall, dass Sie Ihr Zahnfleisch flicken und Ihre Zähne reparieren müssen, empfehlen Sie Kokosöl dreimal pro Woche für 20 Minuten pro Tag.

7. Verhindert Infektionen:

Es gibt erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Kokosnussöl, wenn es um die Behandlung von Infektionen geht. Kokosnussöl bildet eine Verbundschicht, die den kontaminierten Körperteil gegen äußeren Staub, Luft, Wachstum, Mikroben und Infektionen schützt. Kokosöl ist für Wunden außerordentlich überzeugend, da es den Wiederherstellungsprozess von geschädigtem Gewebe beschleunigt.

8. Stressabbau:

Kokosnussöl wirkt außerordentlich lindernd und hilft ab sofort, Stress abzubauen. Das Aufbringen auf den Kopf, gefolgt von einer sanften Rückenreinigung, beseitigt die geistige Erschöpfung. Wie durch die Erkundung angedeutet, führt das reine Kokosnussöl zur Linderung von Angst- und Spannungskopfschmerzen, die durch extremen Stress verursacht werden.

9. Verhindert Niereninfektionen:

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Kokosnussöl ist die Behandlung von Nieren- und Blasenentzündungen. Die MCFAs im Öl füllen sich als charakteristische antimikrobielle Substanz aus, indem sie die Lipidbedeckung mikroskopischer Organismen behindern und sie schlachten. Ebenso gibt es eine Studie, die belegt, dass dieses Kraftöl die Leber direkt vor verschiedenen Arten von durch Toxine verursachten Schäden abschirmte.

10. Knochengesundheit:

Es gibt außerordentliche gesundheitliche Vorteile von Kokosnussöl, wenn es um das Management Ihrer Knochengesundheit geht. Als Drehscheibe wichtiger Mineralstoffe wie Kalzium und Magnesium, die für den Umgang mit gesunden Knochen und die Vermeidung von Knochenproblemen äußerst wichtig sind. Frauen über 40 sind wahrscheinlich von einer schweren Knochenkrankheit bedroht, die als Osteoporose bezeichnet wird. Durch den Einbau von Kokosnussöl können solche Probleme weitgehend verhindert werden.

11. Das Krebsrisiko senken:

Kokosöl enthält spezielle Komponenten, die das Krebsrisiko senken. Ketonverbindungen bekämpfen hauptsächlich Krebs und helfen uns, diese tödliche Krankheit zu verhindern. Kokosöl kann in der Krebsbehandlung verwendet werden. Freie Radikale, die Krebszellen bilden können, werden durch die Verwendung von Kokosnussöl gehemmt. Andererseits besteht Kokosnussöl auch aus Fettsäuren mittlerer Kettenlänge, die durch Abtöten verschiedener Bakterien gegen Magenkrebs kämpfen. Die Ketone, die nach der Verdauung von Kokosöl produziert werden, beleben die Tumorzellen nicht.

12. Reduziert Arthritis und Entzündungen:

Auf dem Markt sind verschiedene Arten von Kokosnussöl mit Zusatz von speziellen Substanzen erhältlich, um einen besseren Schutz zu gewährleisten. Arzneimittel haben andere Nebenwirkungen. Daher ist es bevorzugt, einen natürlichen Bestandteil zu verwenden, der die Wirkung von Arthritis verringert. Kokosnussöl hat entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen, die Entzündungszellen zu unterdrücken. Kokosöl mit minimaler Hitze reduziert weitere Risiken und ist sehr hilfreich für die betroffenen Bereiche.

13. Die Leber schützen:

Die mittelkettigen Fettsäuren schließen Laurinsäure, Caprinsäure und Caprylsäure ein, die in Kokosnussöl vorhanden sind. Diese drei Fettsäuren sind sehr gesund und das meiste davon ist gesättigtes Fett. Es hilft, unseren Körper zu reinigen und vor Infektionen zu schützen. Kokosöl hilft, unseren Körper von schädlichen Substanzen zu entgiften. Infektionen im Harnweg werden durch die Verwendung von Kokosöl vermieden. Kokosnussöl schützt unseren Körper auch vor weiteren Leberschäden und hilft, allmählich zu heilen. Jede bakterielle Wirkung verursacht eine Infektion in der Niere, die durch die mittelkettige Fettsäure (MCFA) und somit durch das Abtöten der Mikroben minimiert wird.

14. Erhöht die Gehirnfunktion:

Die speziellen mittelkettigen Fettsäuren, die im Kokosnussöl enthalten sind, helfen dabei, die Gehirnfunktion zu erhöhen und unser Gedächtnis zu schärfen. Das Speicherproblem ist ein altersbedingtes Problem, das zuvor verhindert werden kann. Kokosnussöl ist eine natürliche Behandlung für Alzheimer-Patienten und auch hilfreich bei Parkinson-Erkrankungen, bei denen der Gedächtnisverlust das Hauptmerkmal ist. Die Ketonverbindungen liefern die zusätzliche Energie, die für das reibungslose Funktionieren des Gehirns erforderlich ist. Es handelt sich also grundsätzlich um eine alternative Energiequelle. Studien haben gezeigt, dass MCFA in unserem Körper leichter absorbiert wird, wodurch die Gehirnzellen mit Energie versorgt werden.

15. Verbessert Energie und Ausdauer:

Wenn Sie vor dem Training eine Mischung aus Honig, Kokosnussöl und Chiasamen konsumieren, erhalten Sie sicherlich sofort Energie für anstrengende Arbeiten oder anstrengende Aufgaben. Es gibt Ausdauer, um während des Trainings hohen Druck auszuüben. Kokosöl wird leicht verdaut und hilft so bei der besseren Verdauung unserer Nahrung. Natürliches oder unverarbeitetes Kokosöl enthält die meisten Komponenten, die im Wesentlichen zur Energieversorgung beitragen.

16. Verhindert Karies und Zahnfleischerkrankungen:

Kokosnussöl hilft, Karies aufgrund von mikrobiellen oder bakteriellen Effekten zu reduzieren. Es ist eines der wirksamsten Öle, die den Mund von mikrobiellen Bedingungen reinigen. Es wird seit vielen Jahrhunderten für seine nützlichen Bedingungen genutzt. Reduziert nicht nur Karies, sondern hilft auch, Zahnfleischerkrankungen zu verhindern. Das Ziehen von Kokosnussöl 3 bis 4 Mal pro Woche löst Ihre Zahnfleischprobleme. Dieses Öl tötet die Bakterien, die im Mund haften, und entfernt nach und nach die Mundbakterien.

17. verhindert Osteoporose:

Kokosnussöl hat eine einzigartige und wichtigste Eigenschaft, die die Kalziumabsorptionskraft unseres Körpers erhöht. Es ist äußerst wichtig für die Verbesserung des Knochenzustandes und erhöht die Knochendichte derjenigen, die schwache Knochen haben. Ein Rückgang des Knochenverlusts führt zu Osteoporose, kann jedoch durch Kokosnussöl verhindert werden. Auch Kokosnussöl ist reich an Antioxidantien, die gegen freie Radikale für weitere Körperschäden kämpfen. Kokosöl bietet eine natürliche Behandlung für diesen Zustand. Osteoporose wird hauptsächlich durch freie Radikale und oxidativen Stress verursacht, der reduziert werden kann, und hilft, diese Krankheit zu verhindern.

18. Reduziert Pankreatitis und Erkrankungen der Gallenblase:

Kokosnussöl verbessert unseren Körper von verschiedenen Krankheiten, von denen die häufigsten Krankheiten wie Gallenblase und Pankreatitis reduziert werden. Die Fettsäuren sind leicht verdaulich und üben keinen Druck auf diese Drüsen und Organe aus. So werden Gallenblasen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen gesenkt. Dies verbessert den Gesundheitszustand unseres Körpers, was sich auf die allgemeine Gesundheit unseres Körpers auswirkt.

19. Reduziert Magengeschwür:

Es hilft, Colitis ulcerosa und Magengeschwür zu reduzieren. Die Verdauungsgesundheit unseres Körpers verbessert sich, wenn Kokosnussöl in Lebensmitteln konsumiert wird. Mineralien wie Kalzium und Magnesium werden in unserem Körper aufgenommen und sind für die Verdauung hilfreich. Jedes Ungleichgewicht in der Ernährung führt zu schlechter Verdauung und Entzündung, was zu Magengeschwüren führt. Daher verbessert dieses leicht verfügbare Öl unseren Verdauungszustand.

20. Hilft beim hormonellen Gleichgewicht:

Da dieses natürliche Öl eine große Fettsäurequelle ist, hilft es, den Hormonspiegel unseres Körpers aufrechtzuerhalten. Forschungen zu Kokosnussöl haben gezeigt, dass der Östrogenspiegel im Körper erhöht und auch während der Wechseljahre hilfreich ist. Die gesättigten Fette sind hilfreich, um ein perfektes Gleichgewicht der Hormone zu erreichen.

Den Boden reinigen:

Daher wird oft gesagt, dass das Mischen einer kleinen Menge Kokosöl vor Ort, die mit Insekten wie Ameisen oder Fliegen befallen ist, auch dazu beitragen kann, dass sie fern bleiben. Es fügt dem Reinigungswasser Anti-Pilz-Eigenschaften hinzu und Sie können dies wie 2 EL in einen Eimer mit Phenolwasser verwenden, um den Boden zu reinigen. Abgesehen von der Bereitstellung eines süßen Duftes bleiben die Fußböden antimykotisch, was vor allem während des Monsuns sehr hilfreich sein kann, wenn Bakterien und Viren in der Luft eine große Rolle spielen.

Es gibt hauptsächlich Sortimente von Kokosöl makellos, verfeinert, jungfräulich, natürlich, fraktioniert und zusätzlich eine extra reine Version. Wenn Sie Kokosnussöl kaufen müssen, müssen Sie vor allem entscheiden, warum Sie es benötigen und wo Sie es verwenden möchten. Ihre Entscheidung sollte sich auf Ihre Bedürfnisse stützen, z. B. ob Sie es für schmackhafte Zwecke oder als Transporteröl als Bestandteil einer auf Duftstoff basierenden Behandlung, zum Kneten, zur Gewichtsreduzierung oder für restaurative Zwecke benötigen.

Bildquellen: Auslöser