Beliebte Beitr├Ąge

Tipp Der Redaktion - 2019

24 Historische Yoga-Mudras und ihre Vorteile für Körper und Geist

Yoga-Mudras sind einfach Rituale, die in hinduistischen und buddhistischen Traditionen verwendet werden und einige symbolische Gesten beschreiben. Mudras sind auch eine Form von Yoga, die während des Pranayama-Praktikums praktiziert wird, und es ist eine Art Medikament, das den direkten Fluss von Energie in unseren Körper ermöglicht. Diese Mudras im Yoga werden mit den Händen ausgeführt, die Yoga-Hand-Mudra, aber es gibt nur wenige Mudras, die auch mit dem ganzen Körper durchgeführt werden können.

Das Praktizieren dieser Yoga-Mudras vermittelt unseren Geist und hilft uns, emotional zu heilen. Mudra verwendet Techniken, die die verschiedenen Teile unseres Gehirns anregen und Entspannung und Ruhe fördern. Mudras werden verwendet, um die Absichten unseres Geistes auszudrücken und zu betonen. Sie können diese ähnlichen Mudras bemerken, die in verschiedenen klassischen Tanzformen verwendet werden. Diese Mudras symbolisieren in Tanzformen unterschiedliche Gedanken durch die Mudras! Es gibt viele Arten von Mudras im Yoga und jede von ihnen hat verschiedene Vorteile.

Diese Yoga-Mudras mit Bildern werden Sie auf die richtige Art und Weise führen.

Laut Hindu, Jain und buddhistischer Ikonographie nimmt jeder Gott oder jede Göttin ein bestimmtes Mudra an, das Waffen oder Gegenstände der Gottheit bedeutet. Es symbolisiert auch besondere Energie oder Qualität durch unterschiedliche Bildung von Mudra-Yoga. Selbst in Indien hat jeder Gott und jede Göttin unterschiedliche Handmudras, die eine bestimmte Energie symbolisieren. Jeder Finger, der für diese Mudras verwendet wird, stellt ein Element dar, das zum Symbolisieren verschiedener Gesten verwendet wird.

Finger und ihre 5 Elemente:

Yoga-Mudra-Typen, Bedeutungen und Nutzen:

Es folgen die besten Yoga-Mudras, die aus der Antike in Indien bekannt und beliebt sind. Hier haben wir Yoga-Mudras und ihre Bedeutung sowie Schritte und Gesundheitsvorteile angegeben.

1. Chin Mudra Yoga - Geste des Gewissens:

Schritte:

  • Verbinden Sie einfach die Daumenspitze und den Zeigefinger, um einen Kreis zu bilden.
  • Lassen Sie die anderen Finger verbunden und nach außen gestreckt, wobei der Mittelfinger auf dem Zeigefinger entfaltet bleibt.
  • Diese Yoga-Mudra-Haltung sollte mit beiden Händen und den Handflächen nach oben ausgeführt werden.
  • Chin Mudra sollte im Vergleich zu anderen Mudras, die etwa 10-15 Minuten betragen, für lange Zeit durchgeführt werden.

Vorteile von Chin Mudra:

  • Dieses Yoga-Mudra-Kinn repräsentiert die Vereinigung zwischen Menschen und dem Göttlichen.
  • Dieses Mudra erhöht unsere Greifkraft und schärft unser Gedächtnis.
  • Es lindert Schlaflosigkeit und übermäßigen Schlaf.
  • Dieses Mudra-Yoga gibt uns auch Entspannung von Spannungen und Ärger.

Das gleiche Mudra, wenn es mit der Handfläche nach unten zeigt, wird als Gyan Mudra (Geste des Wissens) bezeichnet.

2. Abhaya Mudra - Geste der Furchtlosigkeit:

Schritte:

  • Um Abhaya Mudra Yoga zu machen, heben Sie zuerst Ihre rechte Hand in Schulterhöhe an.
  • Dann beugen Sie langsam den Arm und lassen Sie die Handfläche nach oben zeigen, wobei die Finger senkrecht stehen.
  • Lassen Sie Ihre andere Hand mit offener Handfläche auf Ihrem Schoß ruhen.

Abhaya Mudra für die Gesundheit:

  • Dieses Mudra steht für Sicherheit, Freundlichkeit, Hilfe, Frieden und Sieg über die Angst.
  • Abhaya Mudra findet sich in vielen buddhistischen Idolen, die die Geste des Friedens zeigen, die in vielen Kulturen weltweit verbreitet ist.

3. Adi Mudra - Erste Geste:

So führen Sie Mudra "ADI" durch:

  • Erstellen Sie zunächst eine Faust, indem Sie die vier Finger am Daumen schließen.
  • Legen Sie Ihren Daumen in die Handfläche und berühren Sie die Basis des kleinen Fingers, sodass die Handflächen nach unten zeigen.
  • Atmen Sie während dieses Yoga-Mudra lang und tief ein und aus.

Nach der hinduistischen Mythologie bedeutet Adi zuerst. Es wird angenommen, dass Adi Mudra die erste Position ist, die die Neugeborenen einnehmen.

Mehr sehen: Office Yoga-Übungen

4. Dhyana Mudra - Geste der Meditation:

Mudra-Schritte:

  • Dieses Mudra sollte beim Yoga in einer bequemen Position (in Sukhasana) ausgeführt werden.
  • Halten Sie beide Hände auf den Beinen und die rechte Hand über der linken Seite.
  • Die Handflächen sollten nach oben zeigen und die Finger strecken.

Dieses Mudra findet sich in der Hindu, Buddhist und Jain Ikonographie, da es die Illumination über der Illusion darstellt.

5. Apana Mudra Pose- Geste der vitalen Luft Apana (auch Mudra der Verdauung genannt):

Wie mache ich Apana Yoga?

  • Die Daumenspitze sollte zuerst mit der Spitze der mittleren und Ringfinger verbunden werden, wobei die anderen Finger gerade bleiben.
  • Dieses Yoga-Mudra sollte mit beiden Händen ausgeführt werden.

Gesundheitliche Vorteile von Mudra Apana:

  • Apana bedeutet Luft, die in unserem Körper fließt.
  • Dieses Mudra belebt und hilft bei der Steuerung aller Formen der Beseitigung und Reproduktion unseres Körpers.

6. Agni Mudra (auch Surya Mudra genannt) - Geste des Feuers:

So präsentieren Sie Mudra Pose:

  • Beugen Sie zuerst Ihren Ringfinger, sodass Sie die Daumenbasis berühren können, und drücken Sie ihn mit dem Daumen auf die zweite Phalanx, wobei Sie die anderen Finger gerade halten.
  • Dieses Mudra sollte mit beiden Händen und Handflächen nach oben gerichtet sein.

Yoga Agni Mudra Vorteile:

  • Dieses Mudra symbolisiert unser inneres Feuer, das viele Verdauungsstörungen vorbeugt und heilt.
  • Dies ist ein effektives Yoga-Mudra zur Gewichtsreduktion. Es hilft auch, überschüssiges Körperfett zu reduzieren und senkt unseren Faulheitsgrad.
  • Es ist vorteilhaft für Diabetiker und Menschen mit Cholesterin.

Mehr sehen: Dahn Yoga Meditation

7. Vayu Mudra - Geste der Luft:

Wie es geht:

  • Beugen Sie zuerst Ihren Zeigefinger an der Daumenbasis und drücken Sie mit dem Daumen auf die zweite Phalanx, wobei die anderen Finger gerade bleiben.
  • Dieses Mudra sollte mit beiden Händen und den Handflächen nach oben gerichtet werden.

Vayu Mudra für Körper:

  • Dieses Mudra gleicht das Luftelement im Körper aus.

8. Akash Mudra - Geste des Weltraums:

Wie es geht:

  • Verbinden Sie zuerst die Daumenspitze und den Mittelfinger, um einen Kreis zu bilden, wobei die anderen Finger gerade bleiben.
  • Es muss mit beiden Händen und den Handflächen nach oben ausgeführt werden.

Vorteile von Akash Yoga Mudra:

  • Dieses Mudra gleicht unser Raumelement im Körper aus.
  • Es hilft unserem Körper, die anderen Energien in unserem Körper zu erreichen.

9. Prithvi Mudra Pose - Geste der Erde:

Wie es geht:

  • Verbinden Sie einfach die Daumenspitze und den Ringfinger, um einen Kreis zu bilden, und halten Sie die anderen Finger gerade.
  • Es ist dasselbe wie Agni Mudra, aber der einzige Unterschied besteht darin, den Kreis zu bilden.
  • Diese Yoga Hand Mudra oder Hasta Mudra Yoga sollte mit beiden Händen und den Handflächen nach oben ausgeführt werden.

Prithvi Mudra Vorteile:

  • Dieses Mudra hilft beim Ausbalancieren des Erdelements im Körper.
  • Es lädt auch das Wurzelchakra wieder auf und richtet es an den Erdenergien aus.
  • Dieses Mudra erzeugt eine ungeheure Energie in unserem Körper.
  • Es zentralisiert unsere Seelenenergie, die uns stärker macht.
  • Menschen, die schneller Energie verlieren oder die sich ständig schwindelig fühlen, sollten diesen Mudra täglich fünf Minuten lang üben.

10. Jal Mudra Yoga - Geste des Wassers:

Schritte zum Durchführen:

  • Verbinden Sie zuerst die Daumenspitze und den kleinen Finger, um einen Kreis zu bilden, der die anderen Finger gerade hält.
  • Es muss mit beiden Händen und den Handflächen nach oben ausgeführt werden.

Jal Mudra für die Gesundheit:

  • Jal Mudra gleicht das Wasserelement in unserem Körper aus.
  • Es stellt den Flüssigkeitshaushalt wieder her und behandelt die Trockenheit (trockene Haut, trockener Mund und trockene Augen) sowie andere Erkrankungen der Nieren und der Blase.

11. Apana Vayu Mudra - Geste des Herzens:

Schritte:

  • Daumen, Ring und Mittelfinger sollten zuerst zusammengefügt werden, während der Zeigefinger die Daumenbasis und den kleinen Finger gerade berührt.
  • Dieses Mudra sollte mit beiden Händen und den Handflächen nach oben ausgeführt werden.

Vorteile von Apana Vayu Mudra:

  • Dieses Mudra wird auch als Geste des Herzens bezeichnet, weil es Einfluss auf Herz und Blutdruck hat.
  • Es reduziert den Gasgehalt unseres Körpers.

Mehr sehen: Yoga-Posen für Anfänger

12. Prana Mudra - Geste der vitalen Luft:

Schritte zum Durchführen:

  • Dieses Yoga-Mudra sollte ausgeführt werden, während es in einer bequemen Position (in Sukhasana) sitzt und sich hauptsächlich auf das Atmungssystem konzentriert.
  • Lassen Sie die Spitzen des kleinen Fingers und des Ringfingers die Daumenspitze berühren und lassen Sie die anderen Finger gerade.
  • Halten Sie beide Hände und Handflächen nach oben.

Prana Mudra für eine gute Gesundheit:

  • Dieses Yoga-Mudra symbolisiert die Lebenskraft.
  • Durch dieses Mudra wird die ruhende energetische Kraft des Lebens geweckt.
  • Es entwickelt auch Gesundheit und Aktivität im Körper.
  • Es stärkt die Immunität, stärkt und verjüngt den Körper.

13. Matangi Yoga Mudra - Geste der Göttin Matangi:

Schritte zum Durchführen:

  • Verbinden Sie die Hände zuerst auf Bauchhöhe, die Handflächen berühren sich und die Finger zeigen nach oben.
  • Verschränken Sie Ihre Finger der rechten Hand mit denen der linken, mit Ausnahme der Mittelfinger, die gerade und zusammengefügt bleiben.

Matangi Mudra Vorteile:

  • Dieses Matangi-Mudra hilft Körper und Seele bei der Entwicklung unserer Harmonie zu unterstützen.
  • Es gibt andere Mudras, die mit dem Körper durchgeführt werden.

14. Bhramara Mudra Yoga (Geste der Biene):

Schritte zu tun:

  • Um dieses Mudra auszuführen, muss man zuerst aufrecht sitzen und sein Auge immer geschlossen halten.
  • Sie können ein Lächeln auf Ihrem Gesicht behalten, aber dies wird Sie im Allgemeinen nicht bei der Ausführung der Haltung unterstützen.
  • Jetzt müssen Sie den Zeigefinger an Ihre Ohren legen.
  • Um genauer zu sein, müssen Sie Ihr Ohr in die Wange und in das Ohr legen.

Dort ist ein kleiner Knorpel und Sie müssen Ihren Zeigefinger auf diesen Knorpel legen. Nun nähern Sie sich der realen Phase dieser Haltung. Es ist an der Zeit und Sie sollten richtige und volle Atemzüge nehmen. Legen Sie Ihren Finger vorsichtig auf den Knorpel und drücken Sie dort etwas Druck aus. Halten Sie den Druck auf diesen Teil. Diese Haltung wird Sie dabei unterstützen, Ihren Geist zu beruhigen.

Leistungen:

  • Dies ist einer der effektivsten Yoga-Mudras, der sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet ist. Es gibt einige Yoga-Mudra-Praktizierende, die bei dieser Haltung einen leisen Ton mögen. Atmen Sie weiter und üben Sie es einige Zeit, um effektive Ergebnisse zu erzielen.
  • Dies entlastet Sie von Spannungen und beugt auch Ärger vor. Es ist eine der besten Techniken, um Ärger zu managen, die zu Hause kostenlos praktiziert werden kann.
  • Personen, die an Bluthochdruckproblemen leiden, sollten diese Technik anwenden.

15. Surya Chandra Mudra oder Brahma Mudra:

Schritte:

  • Zuerst sitzen Sie auf dem Boden und nehmen einige volle und schwere Atemzüge.
  • Dann müssen Sie Ihre Arme in eine Schlagposition bringen und die beiden Hände zusammenfügen, so dass die geschlossenen Finger zur Decke zeigen.
  • Dies ist äußerst nützlich für junge und ältere Menschen.
  • Jetzt müssen Sie schwere Atemzüge nehmen und die Augen schließen.
  • Dies hilft beim Fokussieren, während diese Technik ausgeführt wird.

Leistungen:

  • Dies wird auch als Geste der Sonne und des Mondes oder der Brahma-Geste bezeichnet.
  • Dies ist eine der besten Möglichkeiten, um in den Frieden und die ruhige Atmosphäre der Meditation einzutreten. Einige der besten Vorteile dieser Haltung sind, sie können zu Hause gemacht werden und Sie müssen nichts extra dafür ausgeben.
  • Es reduziert Stress und beruhigt Sie.
  • Menschen, die an Übelkeit oder Magenproblemen leiden und ebenfalls an Müdigkeit leiden, sollten diesen Yoga praktizieren.

16. Matsya Mudra (Geste des Fisches):

Schritte für die Praxis:

  • Zuerst müssen Sie auf einer Matte oder auf dem Boden sitzen und sich wohlfühlen. Sich bequem und entspannt zu fühlen ist einer der grundlegenden Schritte dieses Yoga und sollte auf jeden Fall durchgeführt werden.
  • Halten Sie auch keine Spannung auf den Schulterblättern. Halte sie auch entspannt. Dies wird Ihnen helfen, die Haltung abzuschließen.
  • Sie müssen die Finger (einschließlich des Daumenfingers) wie oben gezeigt zusammensetzen.
  • Im nächsten Schritt müssen Sie die rechte Hand stapeln und die Daumen strecken.
  • Jetzt halten Sie Ihre Hände langsam vor Ihren Bauch.
  • Man kann sagen, dass dies eine der wichtigsten Positionen ist, die Ihnen helfen wird, sich von Spannungen zu erholen und Ihren Geist zu beruhigen.

Vorteile von Matsya Mudra:

  • Wenn Sie ein Yoga-Mudra für eine gute Gesundheit wünschen, ist dies möglicherweise das Richtige für Sie.
  • Die Fisch-Handhaltung wurde als eine der besten Hand-Yoga-Mudras aller Zeiten bezeichnet.
  • Es hat viele Vorteile und so werden Sie es tun.
  • Eine Person, die sich mit Verspannungen und Gelenkproblemen beschäftigt, wird diese Haltung äußerst vorteilhaft finden.
  • Diese Yoga Hand Mudra ist extrem einfach zu tun.

17. Bhujangini Mudra Yoga (Geste der Schlange oder Kobra):

Schritte für Anfänger:

  • Setzen Sie sich in eine angenehme Haltung und machen Sie sich bereit für eine Atemübung.
  • Strecken Sie den Hals ein wenig nach vorne und heben Sie das Gesicht nach oben in den Himmel. Nehmen Sie dann Luft durch den Mund wie Trinkwasser. Die Luft sollte in den Bauchbereich gehen, aber die Lippen sollten die Form eines Krähenschnabels haben.
  • Halten Sie jetzt Ihren Kofferraum aufrecht und lassen Sie Luft ab.
  • Üben Sie dieses Yoga-Mudra 5 bis 10 Minuten lang, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Vorteile von Bhujangini Yoga Mudra:

  • Es ist sehr hilfreich bei Magenproblemen und Verdauungsproblemen. Tun Sie dies nicht im Winter.

18. Simha Mudra Vorteile (Geste des Löwen):

Auf der Suche nach Yoga-Mudras? Dies könnte das perfekte für Sie sein.

Durchführen von Schritten:

  • In dieser Haltung werden die Hände auf den Oberschenkeln platziert, wenn eine Person wie das Motiv im Bild sitzt.
  • Es ist bekannt dafür, dass es sehr hilfreich ist, um den Körper zu beruhigen und Entspannung zu bieten.

Mudra für die gesamte Gesundheit:

  • Diese Haltung wird mit dem Körper ausgeführt und ist gut für einen gesunden Körper.
  • Es ist auch als die brüllende Löwenhaltung bekannt.
  • Es gilt als sehr gut für die Konzentration.

19. Kaki Mudra Yoga (Geste der Krähe):

Schritte für eine gute Gesundheit:

  • Zuerst müssen Sie die Nase (die Nasenlöcher) mit Hilfe der Daumenfinger schließen.
  • Aber lass das Auge offen.
  • Jetzt einatmen und langsam ausatmen.
  • Man kann sagen, dass dies einer der wichtigsten Schritte von Kaki Mudra ist.
  • Es braucht die Unterstützung sowohl der Finger als auch der Nase.
  • Wenn nun Ihre Lungen durch das Atmen voll sind, müssen Sie den Mund schließen und den Atem in sich aufbewahren.

Gute gesundheitliche Vorteile:

  • Es ist gut fürs Gesicht.
  • Dies ist eine dieser Yoga-Mudras für die Gesundheit, die die Unterstützung des Körpers benötigt, um sie erfolgreich zu machen.
  • Dies entspannt den Jungen effektiv und beruhigt auch den Geist.
  • Menschen mit Atemproblemen werden Schwierigkeiten haben, dies zu tun, aber mit der täglichen Praxis kann dies Ihr Atemproblem lösen.
  • Beugen Sie nun den Kopf so, dass Ihr Kinn den Hals berührt, und halten Sie diese Position für einige Zeit.
  • Hier passiert die Magie. Es gibt einige wesentliche Vorteile dieser Haltung, z. B. die Steigerung der Muskelkraft und das Wohlbefinden Ihrer Gliedmaßen.

20. Khechari Mudra-Techniken (Geste der Bewegung im Weltraum):

Wie es gemacht wird:

  • Dieses Mudra ist auch als Zungenschlosstechnik bekannt.
  • Im Allgemeinen rollen Menschen, die dieses Mudra ausführen, die Zunge, um den weichen Gaumen zu berühren.
  • Manchmal liegt die Hand auf den Handflächen und dies kann auch die Bewegung unterstützen.

Leistungen:

Wenn Sie die Vorteile dieses Yoga-Mudras (dieses speziellen) kennen lernen möchten, sollten Sie daran denken, dass es die Nasenaktivität erhöht und das Atmen unterstützt. Es gibt viele andere Vorteile dieser Haltung, die später besprochen werden. Khechari bedeutet sich im Raum bewegen. Dies ist als eines der effektivsten Yoga-Mudras bekannt, die mit Hilfe der Hände und eines anderen Körperteils durchgeführt werden.

21. Jalandhara Bandha Mudra (hohe Kontraktion):

Jalandhara Bandha Schritte:

  • Setzen Sie sich in ein Sukhasana-Yoga, damit Ihre Knie den Boden berühren und die Handflächen auf die Knie legen.
  • Atmen Sie langsam und tief ein, halten Sie das Kinn in Richtung Brust und berühren Sie es.
  • Jetzt ist es an der Zeit, die Arme durch Drücken der Knie mit den Handflächen zu arretieren. Atmen Sie nicht aus.
  • Bleiben Sie in dieser Position, solange Sie Sie halten.
  • Danach können Sie die Arme loslassen und die Hände anheben und ausatmen.

Jalandhara Bandha Mudra für die Gesundheit:

Die Technik der hohen Kontraktion gilt sowohl für Männer als auch für Frauen als äußerst wirksam und kann auch eine Reihe von Körperschmerzen und Schmerzen beseitigen.
Es kann Ihren Stoffwechsel regulieren.

22. Uddiyana Bandha posiert Mudra im Yoga:

Es ist auch als Aufwärtsbauchverriegelung bekannt. In Sanskrit bedeutet uddiyana aufwärts oder aufstehen oder auffliegen und bandha bedeutet Verriegelung oder Bindung. Sie müssen dieses Mudra nur mit leerem Magen üben. Es kann die Bauchmuskulatur stärken, entwickelt die Verdauung und regt den Blutkreislauf im Unterleib und im Gehirn an.

23. Mula Bandha Mudra Yoga-Haltung und ihre Hilfen:


Es wird auch als geringe Kontraktion bezeichnet. In der Sanskrit-Sprache bedeutet Mula Wurzel, Bandha eine Sperre. Es ist sehr nützlich, um die Energiequelle des Körpers zu kontrollieren und auszugleichen. Es kann Arthritis, Asthma und Bronchitis heilen.

24. Maha Bandha Yoga (große Kontraktion) und ihre Vorteile:

Diese Maha Bandha ist eine Kombination aus allen drei Bandha, die Jalandhara Bandha, Uddiyana Bandha und Mula Bandha sind. Es hat viele gesundheitliche Vorteile. Dies ist einer der größten Yoga-Mudras für ein gesundes Leben.

Mehr sehen: Maha Hot Yoga