Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

8 einfache Übungen zum Verbrennen von Fett um den Hals

Halsfett wird durch übermäßiges Fett in der gesamten Körperstruktur verursacht. Der Muskel zwischen Kiefer und Halsbein beginnt, Fette anzusammeln, die wie ein Kinn unter dem Kinn erscheinen, was zu Schwere in der Stimme und zu Problemen wie Cholesterinsenken und Herzproblemen führt. Diese DE-Form des Halses ist nicht nur ein problematisches Problem, sondern wirkt auch unansehnlich. Ein weiteres damit verbundenes Problem sind die Nackenhöcker, die normalerweise wegen hoher Fettablagerungen im Nackenbereich folgen.

Das bessere Bild hier ist, dass diese durch ständige Bewegung und richtige Ernährung beseitigt werden können. Darüber hinaus muss die richtige Haltung während der Arbeit beibehalten werden, um eine Verschlimmerung des Problems zu vermeiden. Hier sind ein paar sehr einfache Übungen für Nackenfett, die keine speziellen Werkzeuge und Maschinen benötigen und jederzeit ausgeführt werden können, um den muskulösen Hals zu trainieren und ihn in die schlanke, schlanke und schöne Form zu bringen.

Übungen zur Reduzierung von Halsfett:

Hier bieten wir einige der besten Übungen, um das Halsfett schnell loszuwerden und Schritt für Schritt die einzelnen Übungen zu verstehen.

1. Selbsthalszug:

Neben dem Sitzen und Arbeiten in korrekter Haltung können fetthaltige Nackenhöcker mit regelmäßigen Übungen beseitigt werden. Diese Beschwerden sind nicht nur unangenehm, sondern wirken sich im Laufe der Jahre auf die normale Körperhaltung aus. Aufführen:

  • Legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie die Beine in einem Winkel von etwa 60 Grad auf das Bett oder die Bank.
  • Halten Sie eine Hand auf der Brust und die andere im Nacken.
  • Halten Sie nun den Druck der Hand auf der Brust aufrecht und ziehen Sie den Hals mit der anderen Hand so weit wie möglich nach oben.
  • Ziel ist es, die Dehnung im Nacken zu fühlen und die Dehnungsposition zu halten.
  • Bis zehn zählen und langsam loslassen. Wiederholen Sie den Vorgang mindestens 15-20 Mal, und nehmen Sie nach 5 Dehnungen eine Pause von 3-5 Sekunden.

Diese Übung entfernt nicht nur die Nackenhöcker, sondern entspannt auch die angrenzenden Muskeln und lindert Schmerzen.

2. Hals Stretch:

Die Dehnung des Halsrückzugs ist die Dehnung, um die Vorwärtslinie zu fixieren. Es hilft auch bei der Unterdrückung der Rückenhöcker, die unbequem und hässlich sind. Um die Übung zu machen:

  • Stehen Sie mit Ihren Füßen einige Zentimeter auseinander und legen Sie die Hände an Ihre Seiten.
  • Neige dein Gesicht jetzt tiefer, aber runde die Schultern nicht ab.
  • Behalten Sie den Hals auf zehn zurück.
  • Dann ziehen oder ziehen Sie den Nacken am Rücken so weit ein, wie Sie können.
  • Verschönern Sie die Strecke, bis es so aussieht, als hätten Sie ein doppeltes Gesicht.
  • Halten Sie es bis zum Zählwert von zehn zurück, bevor Sie es wieder in die normale Pose bringen.

Wiederholen Sie mindestens dreimal Sätze von zehn. Führen Sie die Übung regelmäßig durch, um Ihren Hals in kürzester Zeit wieder in Form zu bringen.

3. Rotation:

Rotation ist eine gute Übung zum Verbrennen des gesamten Nackenfetts, insbesondere des Doppelkinnproblems. Rotationen verbessern auch die Blutzirkulation in den Schultern, wodurch sie stark wird und verwandte Probleme in Schach gehalten werden.

Um diese Übung zu machen:

  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl mit niedriger Rückenlehne oder stehen Sie aufrecht und behalten Sie einen geraden Rücken. Halten Sie Ihre Füße auseinander.
  • Nun drehen Sie Ihren Kopf im Uhrzeigersinn. Denken Sie daran, Ihre Schulter dabei nicht zu bewegen.
  • Dehnen Sie den Hals beim Drehen in alle Richtungen maximal aus.
  • Machen Sie 20 Runden weiter, bevor Sie an der Ausgangsposition anhalten.
  • Wiederholen Sie den Vorgang gegen den Uhrzeigersinn, bis 20 zählt.

Nachdem die Sätze von 20 bequemer geworden sind, verdoppeln Sie die Anzahl der Runden. Denken Sie daran, Ihren Rücken gerade und die Schultern in einer Position zu halten.

4. Kinnschlag:

Dies ist eine der Übungen, die Sie jederzeit und überall ausführen können, da sie mehrmals täglich ausgeführt werden muss. In früheren Zeiten wurden Schauspielerinnen beobachtet, die diese Übung durchführten, um das Kinn formschön zu halten und doppeltes Chinning zu kontrollieren. Um diese Übung zu machen:

  • Sie müssen überall stehen oder sitzen.
  • Fangen Sie mit dem Handrücken an, Ihren unteren Kinnbereich oder, wie allgemein bekannt, das Doppelkinn zu schlagen.
  • Erhöhen Sie die Geschwindigkeit nach dem ersten Schlagen und erhöhen Sie die Geschwindigkeit so weit wie möglich. Versuchen Sie nicht, zu Beginn Ihre maximale Toleranz zu überschreiten.
  • Führen Sie die Aktion mindestens 10 Minuten lang aus.

Da dies die bequemste und zeitsparendste Übung ist, muss sie mindestens 5-6 Mal am Tag durchgeführt werden, um effektive Ergebnisse zu erzielen.

5. Lippenzug:

Lip Pull tont die Kieferlinien, die Kinnmuskeln und die Seitenmuskeln. So führen Sie diese Übung aus:

  • Stellen Sie sich in einer bequemen Position auf und schauen Sie geradeaus, wie Sie es normalerweise tun.
  • Drücken Sie jetzt, ohne die Schultern zu bewegen, den Kiefer so weit wie möglich heraus.
  • Wenn Sie der Meinung sind, dass dies das Beste ist, was Sie mit den Kiefern tun können, heben Sie die Unterlippe so hoch an, wie Sie glauben.
  • Halten Sie diese Position nun 10 Sekunden lang, bevor Sie zur normalen Position zurückkehren, d. H. Zur natürlichen Position.
  • Wiederholen Sie den Zyklus mindestens 10 Mal und erhöhen Sie ihn schrittweise.

Die Bereiche, in denen diese Dehnung spürbar ist, liegen etwas unter dem Kinn und sind drastisch für den Unterkiefer und die Kieferlinie. Führen Sie die Übung nicht unmittelbar nach den Mahlzeiten aus.

6. Den Mund öffnen und schließen:

Dies mag für einige dumm klingen, und einige mögen das Gefühl haben, dass wir dies so oft täglich tun. Aber es ist notwendig, den richtigen Weg zu finden, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Aufführen:

  • Stehen Sie in einer bequemen Position mit Ihrem Kopf in der natürlichen Position.
  • Schieben Sie nun Ihren Nacken so weit wie möglich nach hinten, um sicherzustellen, dass die Schultern in Position sind.
  • Öffnen Sie jetzt Ihren Mund weit und schließen Sie ihn wieder. In Zeitlupe.
  • Eine Spannung dieser Dehnung ist bei jedem Öffnen des Mundes im Nackenbereich spürbar.
  • Wiederholen Sie es 10-15 mal in einer Routine. Für sichtbare Ergebnisse müssen an einem Tag 4-5 Routinen ausgeführt werden.

Machen Sie einmal in 3-4 Tagen eine Pause, damit sich die Muskeln von der Dehnung erholen können. Die Pause hilft auch beim Tonen.

7. Seitenabschnitte:

Das Hauptproblem bei Fettdepots ist, dass es nicht unbedingt vertikal positioniert ist. Deshalb müssen die Seitenstrecken ausgeführt werden, um die überschüssigen Fettablagerungen zu verbrennen, die horizontal auftreten. Um diese Stellen anzugreifen:

  • Stehen Sie mit den Füßen auf Schulterlänge.
  • Legen Sie den rechten Arm auf den Rücken und kreisen Sie um die Taille zur anderen Seite.
  • Ziehen Sie nun mit der linken Hand Ihren Hals nach links, indem Sie Ihren Kopf halten.
  • Ziel ist es, die Spannung der rechten Nackenmuskulatur zu spüren.
  • Zählen Sie bis zehn und lassen Sie los.
  • Füllen Sie zehn solcher Abschnitte, bevor Sie die Seiten wechseln.

Die Übung muss auf jeder Seite mindestens 30 Mal durchgeführt werden. Sie können eine Pause von 10 Sekunden machen, während Sie die Seiten verschieben. Zu Beginn sollte Überdehnung vermieden werden.

8. Handtuch zieht:

Ein einfaches Handtuch kann ein guter Begleiter für Nackenübungen sein. Es gibt verschiedene einfache Strecken, die Sie für einen formschönen und kurvigen Hals verwenden können. Aufführen:

  • Halten Sie das Handtuch auf der Rückseite der Schultern aufgerollt. Verbinden Sie nun die Enden oben am Kopf und ziehen Sie vorsichtig. Tun Sie es mehrmals, um das Problem zu beseitigen.
  • Eine andere einfache Möglichkeit ist die Verwendung an den Seiten. Legen Sie den gerollten Mittelteil an die Halsseite und verbinden Sie die Enden mit der anderen Seite. Ziehen Sie am Handtuch und versuchen Sie gleichzeitig, den Hals auf die andere Seite zu drücken, wobei Sie die Schulter gerade halten.

Diese helfen, die Nackenmuskulatur zu straffen, was ebenso wichtig ist wie die Verringerung der Fettablagerungen, um Shagginess zu verhindern.

9. Halsgleiter:

Halsgleitbewegungen können in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung und in Richtung der Seiten ausgeführt werden. Es verringert die Muskelspannung und macht ernsthafte Nackenübungen effektiver. Wenn Sie diese regelmäßig ausführen, wird der Hals auch formschön. Aufführen:

  • Seite: Stehen Sie aufrecht oder setzen Sie sich mit gespreizten Beinen bequem auf einen Stuhl mit niedriger Rückenlehne. Halten Sie die Schulter an Ort und Stelle und gleiten Sie Ihren Hals nach links, halten Sie ihn 5 Sekunden lang und zurück in die Mitte. Gleiten Sie nun nach rechts und halten Sie sie 5 Sekunden lang gedrückt, bevor Sie wieder in die Ausgangsposition zurückkehren. Wiederholen Sie mindestens 20-30 mal.
  • Vorne: Stehen oder sitzen Sie bequem mit dem Kopf in normaler Position. Atmen Sie tief ein, gleiten Sie Ihren Kopf nach vorne und drücken Sie den Kiefer bis zum Maximum aus. Halten Sie die Taste 5 Sekunden lang gedrückt und drücken Sie sie weit nach hinten, ohne die Backe abzusenken. 20 mal wiederholen.

Bei engagierten Bemühungen um Nackenfettübungen ist es auch wichtig, Ihr System von innen zu reinigen, was zu einem schnelleren Fettabbau aus dem Körper führt. Gleichzeitig ist es wichtig, die Ziele schrittweise zu erreichen, damit der Körper Zeit hat, sich an die neue Routine anzupassen. Trinken Sie vor allem im Halsbereich warmes Wasser, um das anfallende Fett innerhalb eines Zeitraums von innen herauszuschlagen.