Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Warum sollten Sie während der Schwangerschaft mehr Wassermelone essen?

Pin
Send
Share
Send

Wassermelone ist eine Frucht, die üblicherweise in den Monaten der sengenden Hitze, dh Sommer, verfügbar ist. Und die meisten bevorzugen den Verzehr dieser Früchte, da sie viel Wasser enthält. Dadurch können wir unseren Durst löschen. Und zu entscheiden, welche Früchte zu essen sind und was nicht, ist für einen normalen Menschen sehr einfach, aber wenn eine Frau erwartet, muss sie vorsichtig sein, was zu essen ist und was zu vermeiden ist.

Können wir während der Schwangerschaft Wassermelone essen?

Nur wenige, die Mütter erwarten, fürchten, dass der Konsum von Wassermelonen zu einer vorzeitigen Entbindung des Babys führen kann, während andere befürchten, dass der Blutzuckerspiegel ansteigt. Deswegen; Eine werdende Mutter sollte Wassermelonen in empfohlenen Mengen konsumieren, um maximalen Nutzen zu erzielen:

So konsumieren Sie Wassermelone während der Schwangerschaft:

Es gibt viele Möglichkeiten, diese wunderbare Frucht zu konsumieren. Hier ist eine Liste, wie Sie mit dieser Frucht kreativ werden können.

  • Fügen Sie Wassermelone zu Ihrem Salat hinzu, um den Crunch hinzuzufügen.
  • Während Sie das nicht-vegetarische und gegrillte Hähnchen verzehren, können Sie Wassermelonen als Beilage für etwas mehr Süße nehmen.
  • Man konnte immer einen Wassermelonen-Smoothie (nicht sehr kalt) herstellen und ihn zum Frühstück und Abendessen trinken.
  • Und Sie könnten Wassermelonensaft zum Frühstück konsumieren, um diese morgendlichen Krankheiten zu vermeiden.

Mehr sehen: Kann ich Brinjal während der Schwangerschaft essen?

Vorteile von Wassermelonensaft für schwangere Frauen:

  • Wassermelone ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B6, Kalium und Magnesium.
  • Es enthält auch einen hohen Faseranteil.
  • Bietet Linderung von Säure und Herzbrand
  • Kann Schwellungen in den Gliedmaßen reduzieren
  • Wassermelonen helfen auch bei der Eindämmung der Morgenkrankheit, mit der Frauen in den ersten Monaten ihrer Schwangerschaft konfrontiert sind.
  • Es kann Muskelkrämpfe während des 2. und 3. Trimesters verhindern

Wassermelonen profitieren von der Gesundheit. Es ist auch sehr nützlich für die Gesundheit von werdenden Müttern. Die Wassermelonenaufnahme sollte jedoch weniger als 200 Gramm pro Tag betragen. Die Vorteile der Wassermelonen für eine werdende Mutter sind unten aufgeführt.

1. Erleichtert Herzverbrennungen:

Wassermelone ist sehr beruhigend auf den Magen und auch die Speiseröhre. Da die schwangeren Frauen unter Verdauungsproblemen wie Herzbrand und Säuregehalt leiden, sollten sie Wassermelonen konsumieren, um diese Schmerzen zu lindern und Erleichterung zu bekommen.

2. Erleichtert die Morgenkrankheiten:

Wenn Sie jeden Morgen Wassermelonensaft konsumieren, werden dadurch die Morgenkrankheiten gelindert. Da es energetisierende und ernährungsphysiologische Eigenschaften enthält, hilft es, morgendliche Krankheiten zu reduzieren. Es ist eine gute Idee, dass Mütter den Tag mit einem frischen Glas Wassermelonensaft beginnen.

3. Verringerung der Schwellung:

Eine leichte Schwellung der Hände und Füße oder eines Ödems ist ein sehr häufiges Problem, mit dem Schwangere konfrontiert sind. Da die Wassermelone viel Wasser enthält, werden Muskel- und Venenblockaden verhindert, um Ödeme zu vermeiden.

Mehr sehen: Vanillepudding Apple in der Schwangerschaft

4. Verhindert Pigmentierung:

Viele schwangere Frauen leiden unter pigmentierter Haut, die die Freude an der schönen Zeit nehmen kann. Wassermelonen helfen, die Verdauung der Nahrung und den Stuhlgang glatt zu halten. Der Konsum von Wassermelonen verbessert die Hautstruktur und minimiert die Pigmentierung der Haut, indem der Körper der schwangeren Mutter gereinigt wird. Wenn Sie glühende Haut haben wollen, sollten Sie daher Wassermelonen konsumieren.

5. Arbeitet als Reiniger:

Wassermelonen reinigen nicht nur das Verdauungssystem des Körpers, sondern sorgen auch dafür, dass alle anderen inneren Organe gut funktionieren. Der Konsum übermäßiger Wassermelonen kann auch alle wichtigen Nährstoffe aus dem Körper spülen. Daher sollten Sie den Verbrauch von Wassermelonen auf den richtigen Körperbedarf beschränken.

Mehr sehen: Können wir Papaya während der Schwangerschaft essen?

6. Verhindert Dehydrierung:

Allen schwangeren Frauen wird empfohlen, während der Schwangerschaftszeit viel Wasser zu trinken. Und da Wassermelonen viel Wasser enthalten, könnten Sie immer Wassermelonen konsumieren. Da Austrocknung zu vorzeitigen Kontraktionen und vorzeitiger Geburt führen kann, sollten Sie immer hydratisiert bleiben.

Nebenwirkungen von Wassermelone während der Schwangerschaft:

Zu viel Wassermelone während der Schwangerschaft zu essen, kann zu den möglichen Nebenwirkungen führen:

Durchfall: Erhöhte Wasserstände können zu häufigen Toilettenbesuchen und zu Austrocknung führen

Hohe Glukosespiegel: Der Zuckergehalt im Wassermelonensaft kann den Blutzuckerspiegel erhöhen

Unregelmäßiger Herzschlag: Kaliumzunahme kann zu unregelmäßigem Herzschlag und Blutdruck führen.

Die Schwangerschaft ist die schönste Zeit Ihres Lebens. Dies ist auch eine Zeit, in der wir oft mit unnötigen Informationen überfüllt sind. Parken Sie Ihre Ängste ab und sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Fragen haben. Essen Sie eine gesunde Ernährung und wenn Sie in moderaten Portionen eingenommen werden, profitieren Sie von den meisten natürlichen Lebensmitteln.

Pin
Send
Share
Send