Beliebte Beitr├Ąge

Tipp Der Redaktion - 2019

Kamillentee während der Schwangerschaft

Kamillentee ist das erste, was uns bei erfrischenden Tees in den Sinn kommt. Man kann das süße Aroma und den faszinierenden Geschmack nicht einfach vergessen. Kamille ist im Grunde ein Kraut, dessen Blüten zur Zubereitung von Tee verwendet werden. Kamillentee verbessert die Verdauung, behebt Schlafstörungen und lindert Magenbeschwerden. Müssen schwangere Frauen jedoch vor dem Trinken noch zweimal nachdenken? Kamillentee während der Schwangerschaftwurde in den letzten Jahren ausführlich diskutiert, da Berichte über Schwangerschaftsabbrüche aufgrund des Konsums von Kamillentee vorliegen. Lassen Sie uns einen Blick auf die Vorteile und Nebenwirkungen des Kamillentee-Konsums werfen und dann analysieren und beantworten, ob dies ratsam oder vermeidbar ist!

Kamillentee während der Schwangerschaft:

Sollten schwangere Frauen Kamillentee vermeiden?

Eine Frage, die sich über alle Gedanken stellt, ist: Ist es unbedenklich, zum Zeitpunkt der Schwangerschaft Kamillentee zu trinken? Um die Wahrheit zu sagen, hängt es völlig davon ab, wer sie trinkt. Kamillentee kann aufgrund seines einzigartigen Geschmacks wirklich verführerisch sein. Wenn man jedoch der Versuchung nachgibt und Kamillentee, eine Tasse nach der anderen, dann ist das sicherlich eine ernste Sorge. Jeder Kräutertee, wenn er während der Schwangerschaft im Übermaß konsumiert wird, ist gefährlich und Kamillentee ist keine Ausnahme. Der Konsum von Kräutern in großen Dosen, in diesem Fall die vielen Tassen Kamillentee, kann schwerwiegende Komplikationen in der Schwangerschaft verursachen, was zu einer stressigen Periode führt.

Leistungen:

Morgendliche Übelkeit, die am Morgen Übelkeit hervorruft, ist bei Schwangeren weit verbreitet. In einem solchen Szenario kann der Konsum von Kamillentee in begrenzten Mengen äußerst wirksam sein, um die Morgenkrankheit zu lindern. Dieser Kräutertee hat ein angenehmes Aroma und einen schönen verlockenden Geschmack, der Ihre Übelkeit in Sekunden lindern kann. Kamillentee wird auch zur Behandlung von Schlaflosigkeit und Unruhe eingesetzt. Darüber hinaus erhält es das Verdauungssystem, die Leberfunktion und beugt Gelenkentzündungen und Menstruationsbeschwerden vor. Wie Sie sehen können, hat Kamillentee während der Schwangerschaft zahlreiche Vorteile, die Sie ohne Bedenken und Zweifel trinken können. Übermäßig viel ist jedoch schlecht; und ein Überschuss an Kamillentee kann zu schwerwiegenden Komplikationen während der Schwangerschaft führen, was überhaupt nicht wünschenswert ist.

Nebenwirkungen:

Die Gebärmutter (Gebärmutter), in der die Entwicklung des Babys während der neun Monate der Schwangerschaft stattfindet, kann durch die Nebenwirkungen von Kamillentee beeinträchtigt werden, wenn es unangemessen eingenommen wird. Kamillentee verwandelt sich in eine Abtreibung, die zu einem Medikament führt, wenn die Einnahme zu hoch ist. Grundsätzlich wirkt die Kamille als Fehlgeburt, die die Gebärmutter zusammenzieht. Zum Zeitpunkt der Geburt sind die Uteruskontraktionen normal; Vorher kann es jedoch zu schwerwiegenden Folgen wie Fehlgeburten führen.

Abgesehen von einer Fehlgeburt kann die häufige Einnahme von Kamillentee das Risiko einer Frühgeburt bei schwangeren Frauen weiter erhöhen. Es kann Symptome vorzeitiger Wehen geben, bei denen sich der Uterus mehr als viermal pro Stunde zusammenzieht. Wenn Sie die Menge an getrunkenem Kamillentee nicht überprüfen, kann dies zu einer vorzeitigen Lieferung führen.

Mehr sehen: Himbeerblatt-Tee in der Schwangerschaft

Wie viel Kamille sollte man schwanger trinken?

Kamillentee und Schwangerschaft sind nicht toxisch, wenn sie in geringen Mengen eingenommen werden. In übermäßigem Kamillentee wirkt das Kind jedoch als tödliches Gift. Um alle Probleme im Zusammenhang mit der Schwangerschaft zu vermeiden, wird eine moderate Einnahme von Kamillentee empfohlen. Eine oder zwei Tassen pro Tag ist die allgemeine Empfehlung für Kräutertees, aber eine Tasse wird pro Tag empfohlen, nur um auf der sicheren Seite zu sein. Eine halbe Tasse, morgens und abends, wäre der beste Weg, Kamillentee zu konsumieren. Die Kräutermenge sollte in Schach gehalten werden, und der zubereitete Tee sollte nicht stark sein. Eine konzentrierte Zubereitung würde den ganzen Zweck der Herstellung dieses gesunden Getränks zunichte machen.

Kamillentee sollte zu Hause zubereitet werden, anstatt sich für kommerzielle Marken im Freien zu entscheiden, da sie Kräuter als Zutaten enthalten können, die während der Schwangerschaft nicht empfohlen werden.

Kräutermedizin vs. Kamillentee:

Gibt es einen Unterschied zwischen der Kräuterkonzentration in Kamillentee und Heilkräutern? Viel! Niedriger pflanzlicher Gehalt zeichnet Kamillentee aus. Andererseits sind Heilkräuter, die zur Behandlung verschiedener Gesundheitsprobleme verschrieben werden, stark konzentriert. Im Gegensatz zu Kamillentee ist Kamillenöl hochkonzentriert und sollte während der Schwangerschaft möglichst vermieden werden. Daher wird von pflanzlichen Arzneimitteln während der Schwangerschaft abgeraten. Die Konzentration von Kräutern bei der Zubereitung von Tee ist im Vergleich zu Heilkräutern sehr geringer. Diese Kräuter wirken nur als Geschmack, wenn sie mit Tee gemischt werden.

Mehr sehen: Lipton-Tee ist gut für die Schwangerschaft

Vorsicht:

Schwangere, die an Pollenallergien oder Heuschnupfen leiden, sollten Kamillentee meiden. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit allergischer Reaktionen durch den Verzehr von Kamillentee, da sowohl Kamille als auch Ragweed zur selben Pflanzenfamilie gehören und bekannt ist, dass Ragweed schwere allergische Reaktionen hervorruft.

In Anbetracht der Nebenwirkungen von Kamillentee in Bezug auf die Gebärmutter vermeiden viele Frauen während der Schwangerschaft den Konsum von Kamillentee ganz einfach aus Angst vor den extremen Folgen. Einige trinken gelegentlich Kamillentee, um die mit der Schwangerschaft verbundene Übelkeit loszuwerden. Die Entscheidung, Kamillentee zu trinken oder nicht, sollte daher nach eingehender Beratung mit einem qualifizierten Arzt getroffen werden.

Schwangere Frauen, die Kamillentee trinken möchten, sollten die Marke des Tees noch einmal überprüfen, um sicherzustellen, dass das Produkt von hoher Qualität ist.

Mehr sehen: Oolong-Tee während der Schwangerschaft

Denken Sie daran, dass ein Überschuss an Kamillentee wie ein Uterus-Stimulans wirkt und daher in kleinen Mengen sinnvoll konsumiert werden sollte. Man sollte es nur trinken, wenn es extrem notwendig ist, wie bei morgendlicher Übelkeit, um Übelkeit loszuwerden. Daher sollte man beim Trinken von Kamillentee während der Schwangerschaft äußerst vorsichtig sein, um den Stress und die unerwünschten Folgen zu vermeiden.