Beliebte Beitr├Ąge

Tipp Der Redaktion - 2019

9 berühmte buddhistische Tempel in Indien mit Bildern

Der Buddhismus ist eine der wichtigsten Religionen der Welt und in vielen Ländern dominierend. Es basiert auf den Lehren von Siddhartha Gautama, der als Lord Buddha bekannt wurde, nachdem er im 5. Jahrhundert nach Christus Erleuchtung erlangt hatte. Buddhistische Tempel sind nicht nur in Indien beliebt, sondern auch in Ländern wie Nepal, Korea und Thailand bekannt. Die Tempel sind künstlerisch und werden in verschiedenen Stilen und Mustern hergestellt. Für den Fall, dass Sie in der Weihnachtszeit einige buddhistische Tempel in Indien besuchen möchten, sollten Sie einen Blick auf einige der in den folgenden Absätzen aufgeführten Tempel werfen.

Berühmte buddhistische Tempel in Indien:

Mahabodhi-Tempel:

Der Mahabodhi-Tempel befindet sich in Bodh Gaya in Bihar und gilt als einer der wichtigsten und heiligsten Tempel des Buddhismus, da Siddhartha Gautama hier unter dem alten Bodhi-Baum Erleuchtung erlangt hatte. Die Architektur dieses Tempels ist wunderschön und spiegelt deutlich die unterschiedlichen Bräuche, Kulturen und Traditionen des Buddhismus wider.

Mahaparinirvana-Tempel:

Der Mahaparinirvana-Tempel befindet sich in Kushinagar in Uttar Pradesh im Norden unseres Landes. Es besteht aus der sechs Meter langen Statue des liegenden Buddha. Es wurde in den Chunar-Sandstein gehauen und zeigt erfolgreich das sterbende Alter von Buddha.

Mehr sehen: Berühmter Tempel in Karnataka

Ramabhar Stupa-Tempel:

Der Ramabhar Stupa-Tempel befindet sich etwa 1,5 Kilometer vom Mahaparinirvana-Tempel entfernt. Es ist etwa 30 Meter hoch und hat eine besondere Bedeutung, da hier der Buddha einst eingeäschert wurde. Das Aussehen dieses Stupas ist sehr reich, prachtvoll und attraktiv.

Namdroling Nyingmapa Tibetisches Kloster und Goldener Tempel:

Dieses Kloster und dieser Tempel in Karnataka sind in der Tat etwas, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Gebetshalle wurde in Gold gehauen und der Anblick ist fast überwältigend. Die beiden goldenen Statuen von Buddha sind ebenfalls faszinierend und sehen großartig aus.

Mehr sehen: Bilder von Hindu-Tempeln in Indien

Dhamekha Stupa:

Der Dhamekha Stupa ist einer der beeindruckendsten und schönsten Tempel von Sarnath. Es wurde im Jahr 500 n. Chr. Erbaut und jedes Jahr gibt es Tausende von Pilgern und Devotees, die diesen Ort umgeben, um den großen Buddha zu verehren.

Parinivara-Tempel:

Der Parinivara-Tempel von Kushinagar ist eine der wichtigsten und wichtigsten Touristenattraktionen, die heute zu sehen sind. Dieser buddhistische Tempel ist uralt, wunderschön und sehr gut eingerichtet. Es hat eine große historische Bedeutung und ist absolut einen Besuch wert.

Wat Thai Tempel:

Der Wat Thai Tempel ist einer der einzigartigsten buddhistischen Tempel Indiens. Es wurde gebaut, um den Sieg des großen Königs Bhumibol zu feiern. Dieser Tempel sollte nicht versäumt werden, besonders wegen seiner landschaftlichen Schönheit und seines Charmes.

Mehr sehen: Delhi berühmte Tempel

Die buddhistischen Tempel von Ladakh:

Ladakh ist bekannt für seine buddhistischen Tempel und Klöster. Die Architektur, der Stil und die Malerei dieser Tempel sind absolut brillant. Der Besuch der Tempel in dieser Region wird sicherlich eine wunderbare und fruchtbare Erfahrung sein. Sie repräsentieren stark die Kultur, den Stil und die Tradition der buddhistischen Religion. Die meisten Tempel hier sind von Gärten umgeben, die so natürlich und schön anzusehen sind. Hierher zu kommen ist sicher eine völlig neue Erfahrung.

Die buddhistischen Tempel von Delhi:

Die buddhistischen Tempel von Delhi sind lebendig, farbenfroh, heilig und wunderbar. Das goldene Bild Buddhas, das in diesen Tempeln gefunden wird, lässt Ihre Kiefer fallen. Sie symbolisieren auch die Spiritualität, die ruhige und angenehme Natur, über die diese Religion lehrt. Die Tempel hier sind berühmt und werden jedes Jahr von Tausenden besucht.